Heizölpreise zum Ende August noch unentschlossen

Ölpreise August 2013-

Nach dem Erreichen des vorläufigen Monatshochs am 19. August drehte der Heizölpreise bereits am Dienstag wieder gen Abwärtskurs. Die Vorlagen gaben die international gehandelten Rohölpreise, u.a. für Brent sowie Gasöl.

Der August 2013 könnte noch abgemilderten Heizölpreisen abschliessen

Preise Heizöl
Steiler Ölpreisanstieg im August vorläufig gestoppt

Mit dem Beginn der zweiten August-Woche deuteten die Zeichen auf ansteigende Preise für Heizöl. Prompt erklamm der durchschnittlich Heizölpreis mit 84,54 Euro pro 100 Liter ein neues Zwischenhoch. Die Entwicklung war in den Ländern Deutschland, Schweiz und Österreich überwiegend identisch.

In den letzten Tagen sorgt erneut ein politischer Faktor für eine erschwerte Einschätzung der kommenden Ölpreisentwicklungen. Die teils schweren Unruhen in Ägypten schlugen bereits mit größeren Ausschlägen auf die Börsen durch. Die konjunkturellen Entwicklungen in den USA sowie günstige Ausgangslage im Nahen Osten halten jedoch einem aufwärtstreibenden Ölpreis entgegen. Der Durchschnittspreis für 100 Liter Heizöl in Deutschland ist zwar am Dienstag auf 83,82 Euro gefallen, aber als ein Hinweis für eine klare Abwärtsbewegung kann der Preisrutsch noch nicht gedeutet werden.

Preise Heizöl berechnenHeziöl Kostenrechner

Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.