Heizölpreise starten wohlwollend ins Jahr 2014

Heizölpreise Januar 2014-

Der letzte Tag des alten Jahres kündigte bereits den Heizöltrend für den ersten Tag im Jahr 2014 an. Geringe Handelsaktivitäten und frühlingshafte Neujahres-Temperaturen sorgten für „schläfrigen“ Heizölpreis.

Die Rohstoffhändler befanden sich bereits in Silvesterlaune

Preisentwicklung Heizöl
Für hitzige Ölpreise ist es in Zentraleuropa zu warm

Innerhalb der letzten zwei Tage des alten Jahres bildete der Heizölpreis in seinem Kurs eine deutliche Spitze aus. Am 30.12. noch auf deutlichem Aufwärtskurs und bereits am Silvestertag bereits auf einem niedrigeren Stand als noch gut zehn Tage zuvor.

Der Neujahrs-Tag wird so gut wie überall gefeiert, auch an den Handelsplätzen für Rohstoffe. Dementsprechend gering fiel auch das Handelsvolumen für das Rohöl aus. Die noch am letzten Jahrestag vorgestellten Daten zur US-Konjunktur hatten kaum Einfluss auf die offenbar bereits auf Silvester-Party eingestellten Marktteilnehmer.

Ähnlich gefestigt sah es auch bei den Wechselkursen zwischen den Devisen aus. Der Euro behauptete sich gegenüber dem US-Dollar sehr stabil und hielt die Marke oberhalb von 1,37 Dollar. Den größten Einfluss auf die örtlichen Heizölpreise dürften wiederholt die Kunden selbst ausüben. Die Tanks sind überwiegend ausreichend gefüllt und die an den Frühling erinnernden Neujahres-Temperaturen erwecken nicht unbedingt den Drang zur eiligen Heizölbestellung. Der Heizölpreis rutschte gleich zu Beginn der ersten Tage im Jahr 2014 mangels Nachfrage deutlich nach unten.

Im Laufe des Donnerstags fiel der durchschnittliche Heizölpreis auf knapp 81,20 Euro pro 100 Liter und beschrieb gegenüber dem Silvestertag eine seitliche Bewegung. Der Freitag startete bereits mit einem deutlichen Preisrückgang und markierte zwischenzeitlich einen Preis von knapp 80,40 Euro/100 Liter. Am Donnerstag galt für die Heizölsorte Brent ein Preis von 111,17 Dollar pro Barrel (159 Liter). Gegenüber dem letzten Jahrestag rutschte der durchschnittliche Heizölpreis pro 100 Liter um -50 Cent, bzw. um -50 Rappen ab.

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2013

Ölpreisentwicklungen

Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.