Heizölpreise legen noch mal kräftig zu – Rohöl teurer, Euro billiger

Heizölmarkt Ende August 2014-


Mit dem Ausklingen des Monats August erhält der Heizölpreis einen spürbaren Auftrieb. Steigende Nachfrage und eine fallende Gemeinschaftswährung in der Eurozone sind die Triebfedern für höhere Heizölkosten.

Drei Faktoren treiben den Heizölpreis nach oben

Ölförderung
Steigender Ölpreis, fallender Euro, hohe Nachfrage

Am Mittwoch gab es für die Heizölkunden einen weiteren Preisaufschlag zum Heizöl. Im Schnitt mussten die Kunden aus Deutschland, Österreich und in der Schweiz 30 Cent / 30 Rappen pro 100 Liter mehr ausgeben.

Die Preise für die Rohölsorten Brent und WTI legten wieder etwas zu. Lichtblicke in der US-Konjunktur motivieren den Rohölmarkt angesicht erwarteter höherer Nachfragen zu leichten Aufschlägen.

Einen weitaus größeren Einfluss auf die steigenden Heizölpreise im Euroraum übt die Gemeinschaftswährung aus. Mit der derzeit praktizierten Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) erhält der US-Dollar festeren Boden unten den Füßen. Eine umgekehrte Situation ist im Euroraum zu beobachten. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt ein Rezept der gelockerten Zügeln. Ein weicher Untergrund für den Euro. Entsprechend fällt der Kurs des Euros gegenüber den US-Dollar ab.

Mit dem Ende des Sommers gehen bei den Heizöllieferanten verstärkt Bestellungen ein. Der „traditionelle Nachfrage-Anstieg“ hat begonnen und bringt ebenfalls ordentliche Anteile für Preiszuschläge mit sich.

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg im Laufe des Mittwochs auf 102,72 Dollar pro Barrel (159 Liter). Gegenüber dem Dienstag stieg der Durchschnittspreis für Heizöl um +0,30 Euro (durchschnittlicher Preis 79,39 Euro pro 100 Liter am Mittwoch), bzw. um +0,30 Franken für die Kunden in der Schweiz.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2013

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.