Heizöl Preisfall im Monatsendspurt Juli 2013

Ölpreise Endspurt Juli 2013-

Nachdem die Heizölpreise zu Beginn der letzten Juli-Woche einen kräftigen Abwärtsrutsch hinterlegten, zeigt sich die Preisentwicklung im Monats-Endspurt etwas orientierungslos und begab sich bereits in eine Seitwärtsbewegung.

Das Ölpreis-Maximum im Juli wurde bereits nach der 1. Woche erreicht

Preise Heizöl
Keine Energie mehr für weitere Ölpreis-Anhebungen im Juli

Der Juli 2013 zeigte deutlich, dass die Preise für Rohöl bis zum Endprodukt Heizöl von zahlreichen Faktoren abhängig sind. Die Finanzmärkte haben die seit Jahrzehnte gewohnten Bahnen längst verlassen und die Marktakteure lassen ihre „dicke Haut“ vermissen. Es reicht schon die Bestätigung einer längst vermuteten Maßnahme zur Geldpolitik und schon sind alle Parameter vom Vortag über den Haufen geworfen. Als jüngstes Beispiel kann die Geldpolitik der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed) genannt werden. Der Chef, Ben Bernanke, brachte u.a. in die Kurse für Rohstoffe durch teils missverstandene Hypothesen zum Anleihekaufprogramm kräftige „Verwirbelungen“ ein.

Die Monats-Preisspitze für Heizöl wurde mit knapp über 85,30 Euro pro 100 Liter bereits am 08. Juli erreicht. Nach einem merklichen Preisrückgang meldete sich der Aufwärtstrend für Heizöl wieder zurück. Doch mit dem Beginn der letzten Juli-Woche ging es mit dem Einheitspreis steil bergab, bis runter auf etwas über 82 Euro/100 Liter im Durchschnitt.

Niedrige Ölpreise werden von den Rohstoff-Investoren in Abhängigkeit zu den gehaltenen Positionen sehr unterschiedlich bewertet. Verbraucher dagegen schätzen generell tiefe Preise. Das Heizöl-Preisniveau bewegt sich zum Monatsausklang auf einem deutlich niedrigeren Wert als noch im Vorjahr. Im Durchschnitt um rund sechs Cent günstiger. Im „DACH-Vergleich“ liegen die Preise für die deutschen Kunden im Mittelfeld. Am Dienstag kostete in Österreich 1 Liter Heizöl durchschnittlich 93,5 Cent und in der Schweiz rund 99,2 Rappen pro Liter (ca. 80,7 Cent).

Preise Heizöl vergleichenÖlpreisvergleich

Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.