Heizöl November 2014: Eingeknickte Ölpreise zur Freude der Kunden

Heizölpreise Anfang November 2014-


Und schon geht es wieder abwärts. Im Laufe des Dienstag fiel der durchschnittliche Heizölpreis um rund 90 Cent bzw. 90 Rappen pro 100 Liter nach unten. Die Rohölpreise können einfach keinen Boden gewinnen.

Der US-Dollar „beruhigte“ sich und Ölpreise knickten kräftig ein

Ölförderung
Rohölpreise nach kurzer Wartehaltung erneut eingebrochen

In den Wechselkurs zwischen der Gemeinschaftswährung und dem US-Dollar kehrte am Dienstag wieder etwas Ruhe ein. Der Euro gewann Land zurück und der Dollar verlangsamte einstweilen das Streben nach größeren Höhen.

Am Rohölmarkt rutschte es kräftig weiter, nachdem der Kurs vom Vortag übernommen worden ist. Der Preis für die Ölsorte Brent (Nordsee) knackte zwischenzeitlich das 4-Jahres-Tief.

Chinas lahmende Konjunktur – bezogen auf die Erwartungshaltung der Marktteilnehmer – sorgte für den ersten großen Druck auf die Ölpreise. Danach folgten die Erdöl fördernden Länder der OPEC mit Preissenkungen für den US-Markt. Der Überfluss aus eigener Produktion durch die Schiefer-Öl Förderungen in den Staaten lockern die Preise bei den Mitbewerbern kräftig.

Für die Jahres-Nachzügler eröffnen sich neue Chancen, das Heizöl doch noch zum gewünschten „Tiefst-Preis“ bestellen zu können.

Momentaufnahme der Rohöl- und Heizölpreise

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel im Laufe des Dienstags auf 82,60 Dollar pro Barrel (159 Liter) ab. Gegenüber dem Montag verbilligte sich der durchschnittliche Heizölpreis (durchschnittlicher Preis 73,78 Euro pro 100 Liter) um rund -90 Cent bzw. um -90 Rappen pro 100 Liter.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2013

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de

/p

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.