Heizölpreise zum Start in neue Handelswoche Juni 2018 mit Abschlägen

Heizölpreise Juni 2018-


Zum Start in die neue Handelswoche im Juni 2018 ließen die Heizölpreise um rund 35 Cent / 35 Rappen pro 100 Liter nach. Für den Ausgleich des Preisanstieges kurz vor dem Wochenende reichte es jedoch nicht.

Heizöl

Unklare Preisentwicklung durch uneinige Rohölmärkte und zögerlichen Euro

Brent und WTI sind sich uneinig über klare Richtung

Die Heizölpreise kletterten im Laufe des vergangenen Freitags weiter an und gingen mit einem durchschnittlichen Bestellpreis von 67,55 Euro ins Wochenende. Für den Auftakt in den Montag gaben die Heizölkosten um rund 35 Cent / 35 Rappen pro 100 Liter nach.

Die Rohölsorten Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) scheinen sich bezüglich ihrer Richtung nicht einig zu sein. Die Handelspreise beider Referenz-Ölsorten legten unterschiedlich los. Während WTI etas ins Minus rutschte, blieb Brent auf der Stelle stehen.

Der Euro hat nach wie vor „Anlaufschwierigkeiten“, die Marke von 1,18 US-Dollar klar zu überschreiten. Bei einem Stand von 1,1798 zum Montagmorgen und gleichzeitiger Aufwärtsrichtung könnte der Sprung während des heutigen Handelstages jedoch gelingen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Montag, den 11. Juni 2018 um 07:45 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit uneinheitlichen Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Montagvormittag bei 76,20 US-Dollar und der für WTI bei 65,56 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Montagvormittag bei 67,19 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 0,35 Euro bzw. 0,35 Franken weniger als am Wochenende.

Der Euro notierte bei 1,1798 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.