Heizölpreise zum Abschluss Februar etwas entspannt

Heizölpreise Februar 2021 –


Anzeichen von Entspannung bei der Entwicklung der Heizölpreise in den letzten Zügen des Februars. Der Freitag startete mit einem moderaten Abschlag um rund 28 Cent pro 100 Liter.

Ölförderung

Rückzug der Heizölpreise – Ein tiefer Fall wirds wohl nicht werden

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, der 26. Februar 2021, 08:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 62,75 US-Dollar
Brent: 66,05 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2151 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Freitagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 438,91 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
63,98 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Freitagmorgens um 0,28 Euro (-0,44 %) günstiger als am Donnerstagabend.


Heizölpreise nach Höhenausflug wieder in niedrigere Gefilde zurück

Der gestrige Handelstag beförderte die durchschnittlichen Heizölpreise noch ordentlich aufwärts. Die Marke von 64 Euro wurde mit Leichtigkeit überwunden. In den ersten Morgenstunden des Freitags zeigt sich jedoch eine plötzliche Kehrtwende. Angesichts der deutlich gefallenen Rohölpreise zog es die Heizölbestellpreise entsprechend mit. Es scheint zum Monatsabschluss Februar etwas Entspannung einzukehren. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) sind jeweils klar im Minus. Der Rückzug der Ölnotierungen ist jedoch nicht mit konjunkturellen Entwicklungen begründet, sondern mit dem Reiz der Gewinnmitnahmen der Markt-Akteure zu einem Höchststand innerhalb des letzten Jahres-Geschehens. Von einem tiefen Fall kann daher nicht ausgegangen werden.

Gegenüber dem Stand vom gestrigen Vormittag hat sich der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar kaum von der Stelle bewegt. Aus dieser Richtung wurde am Heizölpreis deshalb kaum Hand angelegt.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.