Heizölpreise voraussichtlich bis Wochenende in Aufwärtsrichtung

Heizölpreise Juni 2020 –


Bis zum kommenden Wochenende dürften die Heizölpreise wieder etwas ansteigen. Doch für einen „echten Schaden“ müsste erst der Preisvorteil vom Vortag mindestens wieder aufgehoben werden.

Erdölpumpe

Heizölpreise werden zum Eintritt ins Wochenende wohl etwas höher angesiedelt sein

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 26. Juni 2020, 05:40 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 39,10 US-Dollar
Brent: 41,19 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1218 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Freitagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 306,46 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
44,26 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Freitagmorgen um 0,03 Euro (+0,07 %) höher als am Donnerstagabend.


Ölpreisanstieg ist das Resultat einer „klaren Gegenbewegung“

Die Rohölpreise haben am Donnerstag wohl den Tiefstand dieser Woche erreicht und befinden sich seither wieder in Aufwärtsrichtung. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten am Freitag jeweils im Plus. Heizöl erhielt einen Aufschlag von 3 Cent pro 100 Liter, welcher aller Voraussicht nach noch ausgebaut wird. Gestern ging es allerdings um rund 60 Cent abwärts und dies müsste für einen echten „Wochen-Preisnachteil“ erst wieder eingeholt werden. Am Mittwoch meldete das US-Energieministerium einen neuen Rekordstand bei den Öllagern und dies bei gleichzeitig ansteigender Fördermenge. Diese Kombination wird von den Ölmarkt-Akteuren generell als ungünstig bewertet und quittieren dies zumeist mit fallenden Preisen. So auch im Laufe dieser Woche. Die für den erneuten Preisanstieg gefundene Begründung hat es aber in sich. Es handelte sich um eine klare Gegenbewegung. Eine derart fundierte Erklärung lässt tief blicken und vor Ehrfurcht erstarren. Heizölkunden können sich während des heutigen Freitages durchaus auf weiter ansteigende Preise einstellen, denn der Euro zeigt zwar in den ersten Morgenstunden minimale Aufwärtstendenzen, aber für einen Ausgleich der Ölpreisanstiege wird es voraussichtlich nicht reichen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.