Heizölpreise von Trump, Saudi-Arabien und Fed getrieben

Heizölpreise März 2017-


Am Donnerstag starteten die Heizölpreise mit einem weiteren Preisabschlag von -35 Cent / -35 Rappen pro 100 Liter. Nach einer „Aussprache“ zwischen Riad und Washington drehten die Ölpreise zwar wieder ins Plus, aber die Anhebung der US-Leitzinsen durch die Fed verhinderte einen neuerlichen Höhenflug.

Heizöl

Trump und Saudi Arabien sorgten für steigende Ölpreise und Fed hielt dagegen

Trump und Fed auch im Rohölmarkt Gegenspieler

Der drohende Ölpreisverfall aufgrund einer losgetretenen Abwärtsspirale scheint vorerst ausgebremst. In den Fragen um Geopolitik sowie Fördermengen, Ölpreisentwicklung und letztendlich auch um die weltweite Vorherrschaft über den Rohölmarkt fanden sich US-Präsident Donald Trump und der Saudische Kronprinz Salman in Washington zu einem Gespräch zusammen. Die Ölmärkte quittierten diese Gesprächsrunde mit steigenden Ölpreisen.

Auf der anderen Seite spielte die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) gegen die Wirtschaftspläne des US-Präsidenten und zog den Leitzins – eigentlich wie erwartet – an. Der US-Dollar reagierte auch sehr zur Verwunderung der Goldmarktteilnehmer „unorthodox“. Während die Aktienwerte in die Höhe eilten, gab die US-Währung kräftig nach und hob dabei den Euro auf über 1,07 Dollar hinaus. Etwas Unterstützung für die europäische Gemeinschaftswährung dürfte auch der von den EU-Befürwortern erhoffte Wahlausgang in Holland beigetragen haben. Dieser für Heizölkunden vorteilhafte Euro-Schub bremste den Heizölpreisanstieg deutlich aus.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 16. März 2017 07:15 Uhr

Am Mittwoch kehrte die Ölpreisentwicklung wieder in die Pluszone zurück. Am Donnerstag startete der Preis für Brent mit einem Zuschlag von +0,12 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) in den Handelstag. Das Fass kostete 52,14 US-Dollar.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Auftakt in den Donnerstag 54,77 Euro pro 100 Liter und kostete damit um rund -0,35 Euro bzw. -0,35 Franken weniger als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,0724 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.