Heizölpreise von Fernost Börsensturz und US-Ölförderung nach unten gedrückt

Heizölmarkt Juli 2015-


Fernost lässt grüßen und bringt den Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz weiter gesunkene Preise mit. Die Rohölpreise fielen mit den Einbrüchen an Chinas Handelsplätzen und der Meldung höherer Ölförderungen in den USA. Der Start in den Dienstag sah ebenfalls ernüchternd aus.

Ölförderung

Rohölpreise könnten Talfahrt am Dienstag fortsetzen

Der Euro hält sich aus dem ganzen Markttreiben derzeit raus

Der Dienstag startete mit rund 90 Cent / 90 Rappen günstigeren Heizölpreisen. Der Sog der abgleitenden Rohölpreise zog den durchschnittlichen Heizölpreis bereits am Vortag noch um ein gutes Stück nach unten mit.

Die Finanzmarktplätze der Welt blicken gebannt auf die Entwicklungen in Fernost. Am Vortag knickten die Werte an den Handelsplätzen Shanghai und Shenzhen um gut 4 Prozent ein und der Start in den Dienstag bescherte den Marktteilnehmern einen weiteren Kursrückgang um jeweils den gleichen Betrag. Am Dienstag könnte es noch ziemlich turbulent zugehen.

Die Rohölmärkte verloren offenbar an Zuversicht. Brent und WTI fielen zum Wochenauftakt ordentlich ab. Es folgten die Börsentumulte im Reich der Mitte und gemäß „es reichte noch nicht“, auch der Bericht über gestiegene Rohölförderungen in den USA.

Der Euro ließ zwar im Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar etwas nach, aber im Großen und Ganzen scheint sich die Gemeinschaftswährung derzeit etwas abseits zu stellen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 28. Juli 2015, 08:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis zum frühen Montagabend um -1,85 US-Dollar auf 52,93 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Einstieg in den Dienstag 56,36 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund -0,90 Euro bzw. -0,90 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss am Vortag.
Der Euro notierte bei 1,1075 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.