Heizölpreise um gut 50 Cent günstiger in den Dienstag

Heizölpreise August 2017-


Zum Auftakt in den Dienstag lagen die durchschnittlichen Heizölpreise um rund 50 Cent bzw. 50 Rappen pro 100 Liter niedriger als am Vortag. Heute könnte eine umgekehrte Preisentwicklung eintreten.

Heizöl

Ölmärkte nach gestrigen Preisnachlässen wieder im Plus

Preisvorteil könnte am Dienstag etwas schrumpfen

Gestern rutschten die Ölpreise noch weiter ab und zogen die Heizölpreise entsprechend mit. Am Dienstag starteten die wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) jedoch im Plus.

Der Preisvorteil von rund 50 Cent bzw. 50 Rappen pro 100 Liter Heizöl zum Tagesauftakt könnte bis zum heutigen Abend etwas schrumpfen. Damit würden die Heizölpreise gegenüber dem gestrigen Handelstag einen umgekehrten Weg gehen.

Der Euro hat die Zone von über 1,18 US-Dollar wieder nach unten verlassen und sorgte damit für einen reduzierten Preisvorteil für Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Dienstag, den 15. August 2017 um 07:30 Uhr

Am Dienstag startete die Ölsorte Brent im leichten Plus. Der Brent-Preis kletterte in den ersten Morgenstunden um +0,18 US-Dollar an und kostete 50,18 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Dienstagvormittag bei 51,96 Euro pro 100 Liter und kostete um rund 0,50 Euro bzw. 0,50 Franken weniger als am Vortag.

Der Euro notierte bei 1,1779 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.