Heizölpreise über das Wochenende auf stabilem Niveau

Heizölpreise Oktober 2020 –


Die Heizölpreise verharrten über das Wochenende auf stabilem Niveau und starteten am Montag mit einem Abschlag um lediglich rund 3 Cent pro 100 Liter.

Ölförderung

Heizölpreise könnten im Laufe des Montags weiter fallen

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 12. Oktober 2020, 08:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,25 US-Dollar
Brent: 42,47 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1826 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 290,04 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
40,86 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,03 Euro (-0,07 %) günstiger als am Wochenende.


Der Euro ausnahmsweise aus eigener Kraft gegenüber Dollar angestiegen

Nachdem die Heizölpreise noch kurz vorm Wochenende in (relative) Höhen stürmten, verblieben die durchschnittlichen Bestellpreise über Samstag und Sonntag auf stabilem Niveau. Die wichtigen Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) betraten die neue Handelswoche im Rückwärtsgang, während der Euro gegenüber dem US-Dollar noch immer viel Motivation zeigte. Angesichts der rückläufigen Rohölpreise und dem aufstrebenden Euro könnten die Heizölpreise im Laufe des Montags noch weiter abfallen.

Zwischenzeitlich gab es aus der Eurozone wieder positiv klingende Töne zu hören. Italiens Wirtschaft lieferte bessere Daten „als erwartet“ und dies verlieh der Gemeinschaftswährung sogar mal eigene Kraft, um sich gegen den US-Dollar etwas behaupten zu können. Die Nachhaltigkeit dieses Positiv-Effekts kann erfahrungsgemäß eher als kurzfristig eingeordnet werden. Der Push durch die Opec-Prognose, die Erdölnachfrage werde in absehbarer Zeit wieder ansteigen, verflog auch binnen weniger Tage. Die vor allem aus dem Bundesgebiet vermeldeten neu hinzu genommener „Covid-Risikogebiete“ dürfte die Hoffnung auf baldige konjunktureller Erholung stark eindämpfen. Während die WHO inzwischen vor einem weiteren Lockdown warnte, üben sich Bundesregierung und Medien unvermindert darin, die Einwohner weiterhin auf eine erneute Ein- und Zusperrung vorzubereiten.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.