Heizölpreise tingeln in den Mittwoch hinein

Heizölpreise August 2020 –


Noch immer ließen sich die Marktteilnehmer nicht aus der Ruhe bringen. Die Heizölpreise tingeln nach einem sehr ruhigen Vortag auch in aller Gelassenheit in den Mittwoch hinein.

Erdölpumpe

Die Ölpreis bestimmenden Faktoren blieben so ziemlich auf altem Stand

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 12. August 2020, 07:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 41,71 US-Dollar
Brent: 44,65 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1714 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Mittwochmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 312,39 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
41,85 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochmorgen um 0,01 Euro (-0,02 %) höher als am Dienstagabend.


Der Mittwoch könnte ähnlich ruhig bleiben

Kaum Bewegung an irgendeinem Ende in den für Heizöl relevanten Marktsegmenten. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten jeweils im Plus, wie auch am Vortag. Doch die Energie für weitere Anstiegstouren war schlicht zu gering. Für Heizöl blieb ein Aufpreis von wenigen Cent. Am Mittwoch gab es dank des leicht erholten Euros gegenüber den US-Dollar sogar einen kleinen Abschlag um wenige Cent. Für größere Preissprünge fehlten jedoch Impulse, Anlass und Gründe.

Marktanalysten scheint die Langeweile zu überkommen und üben sich nun in „guten Ratschlägen“. Die Öl-produzierenden Länder der Opec sowie deren angeschlossenen Partner müssten nun ein ausgewogenen Verhältnis zwischen Ölpreisnachfrage und Ölförderung finden. Diese nicht gerade innovativ neue Weisheit offenbart jedoch die allgemeine Ratlosigkeit rund um die Rohölmärkte. Diese Suche nach Ausgewogenheit zwischen Angebot und Nachfrage zählt zu den Standards in diesen sowie in sämtlichen anderen Märkten. Allerdings scheinen die Ölpreise diesen Zusammenhängen nicht mehr zu folgen. Die Lage zwischen USA und China ist aktuell unverändert zugespitzt wie die von den Medien verbreitete Entwicklung in der sog. Corona-Krise. Zwei derzeit dominierende Größen im Ölmarkt. Heizölkunden können sich voraussichtlich auch auf einen ruhigen Mittwoch einstellen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.