Heizölpreise starteten in Jahr 2020 ohne großen Sprünge

Heizölpreise Januar 2020 –


Die Heizölpreise starteten in das neue Jahr 2020 wie sie das vorangegangene Jahr verließen. Ohne große Motivation zu großen Sprüngen und zum Jahresauftakt mit einem kleinen Zuschlag um 7 Cent.

Erdölpumpe

Wechselkurs Euro-Dollar und Rohölpreise arbeiteten gegeneinander

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, den 02. Januar 2020, 06:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 61,42 US-Dollar
Brent: 66,22 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1201 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich Donnerstagfrüh jeweils in Aufwärtsrichtung.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 550,11 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
68,09 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagmorgen um
7 Cent (+0,10 %) höher als zum Neujahrstag.


Ruhiger Auftakt ins Jahr 2020 ohne neuen Perspektiven

Zum Jahresende markierte die Rohölsorte Brent (Nordsee) den höchsten Preis seit September, wobei diese relative Aussage nicht über die eher kraftlosen Marktbewegung hinwegtäuschen kann. Brent legte deutlicher zu als der „US-Kollege“ WTI und zum Start ins neue Jahr 2020 zeigen beide wichtigen Referenzölsorten immerhin auch eine leicht aufstrebende Tendenz. Für große Sprünge dürfte es so schnell aber nicht reichen. Der markanteste Übergang war lediglich der kalendarische Jahreswechsel, nicht jedoch die Zustände rund um die globale Wirtschaft.

Für etwas Kompensation bei den Heizölpreisen sorgte der für Heizölkunden vorteilhafte Anstieg des Euros gegenüber den US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung schaffte es nach Monaten des Dahinschwächelns noch kurz vor Jahreswechsel ebenfalls wie Brent auf ein neues Hoch innerhalb der vergangenen Monate. Eher enttäuschende Konjunkturdaten der USA drückten die Leitwährung gegenüber den „Rest der Welt“ etwas nach unten. Da die Stärke des Euros also nicht aus eigenen Kräften entstand, wird auch der relative Höhenflug nur von kurzer Dauer sein. Zum Start in den Donnerstag bewegte sich der Euro weiterhin abwärts.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.