Heizölpreise starteten am Montag in Aufwärtsrichtung

Heizölpreise Dezember 2018 –


Die Heizölpreise starteten in den Montag zwar von einer „abgesenkten Position“ aus, aber dennoch in Aufwärtsrichtung. Angesichts der aufstrebenden Ölmärkte könnten die Preise noch weiter ansteigen.

Erdölpumpe

Anfänglicher Preisaufschlag am Montag kann noch zunehmen

Ölmärkte nach Opec-Einigung im Aufwärtstrend

Bis zum Eintritt ins vergangene Wochenende rutschten die Heizölpreise noch einmal richtig kräftig ab. Die Nachricht von der Einigung zwischen der Opec und den verbündeten Erdöl-exportierenden Nichtmitgliedern kam zu spät, um noch bis zum Freitagabend für merkliche Zuschläge zu sorgen. Man einigte sich auf eine Reduzierung der Ölfördermenge und die Notierungen für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) zogen unmittelbar an. Für den Heizölmarkt war allerdings über das Wochenende Pause. Der Zuschlag von 60 Cent bzw. 60 Rappen pro 100 Liter fiel dennoch nur moderat aus.

Der Euro trat gegenüber dem US-Dollar scheinbar wieder gestärkt hervor. Aufgrund der „überraschend“ schlechten Arbeitsmarktdaten in den USA schwächelte der Dollar entsprechend auf der anderen Seite des Wechselkurses. Die schwache US-Währung hat somit den Preiszuschlag für Heizöl etwas gedämpft.

Rohöl- und Heizölpreise am
Montag, den 10. Dezember 2018, 09:15 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten gemeinsam in Aufwärtsrichtung.

  • Preis für WTI: 52,53 US-Dollar
  • Preis für Brent: 62,06 US-Dollar
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1431 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 68,82 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war am Montagmorgen
gegenüber dem Stand vom Wochenende um knapp 0,60 Euro bzw. 0,60 Franken teurer.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE            

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit

Quelle Heizölpreise: Heizöl24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.