Heizölpreise starten in Sommer-Monat August mit fallenden Preisen

Heizölmarkt August 2015-


Die durchschnittlichen Heizölpreise liegen zum Start in den Sommer-Monat August 2015 um rund 70 Cent / 70 Rappen pro 100 Liter unter dem letzten Preis vom Vormonat. Die Rohölnotierungen gleiten zum Monatsauftakt deutlich ab. Der Euro schwächelt mal wieder ein wenig vor sich hin.

Ölförderung

Heizölpreise setzen ihren Trend zum August-Auftakt ungemindert fort

Für Ölmärkte schlechte Nachrichten aus Nahost und Fernost

Der Sommer-Monat August bringt den Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz gleich um rund 70 Cent / 70 Rappen niedrigere Preise als zum Schluss der vergangenen Handelswoche.

Mit den fallenden Preisen an den Ölmärkten spiegeln sich zwei Faktoren wider. Die Opec-Länder kündigten steigende Fördermengen an und in Fernost strauchelt die Konjunktur. Damit stehen voraussichtlich noch mehr Ölmengen den weniger werdenden Abnehmern gegenüber. Den Ölmarkt-Teilnehmern schmeckt eine solche Konstellastion ganz und gar nicht. Die üble Laune drückt den Preis zusehends.

Die US-Sorte WTI ließ am Montag bis zum frühen Nachmittag bereits -1,56 US-Dollar pro Fass (159 Liter) nach und kostet derzeit 46,90 US-Dollar. Brent verlor mit -1,48 US-Dollar annähernd gleich viel.

Die Gemeinschaftswährung Euro hält sich mit Schwächeanzeichen im mittleren Bereich der 1,09-er Zone. Das Vorzeichen der Kursentwicklung ist derzeit ein Minus.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 03. August 2015, 13:45 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis zum frühen Montagnachmittag um -1,48 US-Dollar auf 51,84 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum am Montag 56,70 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund -0,70 Euro bzw. -0,70 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss am Vortag.
Der Euro notierte bei 1,0953 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.