Heizölpreise sprangen auf Stand Wocheneinstieg zurück

Heizölpreise Januar 2021 –


Am Dienstagmorgen sprangen die Heizölpreise quasi wieder auf den Stand des gestrigen Wocheneinstiegs zurück, nachdem die Rohölmärkte wieder den Rückwärtsgang einlegten.

Ölförderung

Gestriger Preisaufschlag am Dienstag wieder zurückgenommen

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, der 26. Januar 2021, 08:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 52,40 US-Dollar
Brent: 55,49 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2128 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 370,56 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
55,20 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Dienstagmorgens um 0,14 Euro (-0,25 %) günstiger als am Montagabend.


Enttäuschte Marktteilnehmer ließen Dollar etwas erstarken

Die Rohölmärkte hielten gestern ihren eingelegten Vorwärtsgang im vorsichtig langsamen Tempo bei. Die Heizölpreise zogen entsprechend mit. Allerdings blieben die Preisaufschläge im moderaten Umfang. Bis zum gestrigen Abend kamen pro 100 Liter rund 12 Cent hinzu. Dafür sprangen die Heizöl-Bestellpreise zum Auftakt in den Dienstag mit einem Satz in die gestrige Ausgangslage zurück, sogar mit einem kleinen Extra-Abzug. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) befanden sich in den ersten Morgenstunden jeweils im Minus. Da könnte noch etwas gehen, um die Heizölpreise weiter zu vergünstigen.

Für die Heizölkunden wäre noch ein größerer Preisvorteil herausgesprungen, wenn der Euro gegenüber dem US-Dollar nicht erneut nachgelassen hätte. Derzeit befindet sich die US-Währung im leichten Aufwind, offenbar geschuldet an einer wachsenden Lustlosigkeit der Akteure an den Papiermärkten. Neben den anhaltenden Sorgen um die Konjunktur hat nun der Pharmakonzern Merck Sharp & Dome (MSD) der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes den Rücken gekehrt. Bemerkenswert, nachdem ein erst „kürzlich“ aus dem Boden gestampftes Pharmaunternehmen den ersten selbst entwickelten Impfstoff aus dem „Hut zauberte“. Für die Merck-Aktie ging es deutlich nach unten und trübte die Laune der Marktakteure noch etwas mehr ein. In einem solchen Fall dient meist auch der US-Dollar als Investition in die „Seelentröstung“.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.