Heizölpreise setzten Talfahrt auch am Donnerstag fort

Heizölmarkt Juni 2015-


Die Heizölpreise setzen die Talfahrt auch am Donnerstag fort. Der durchschnittliche Preis für 100 Liter Heizöl liegt um einen weiteren Euro bzw. Franken unter dem Vortagspreis. Abschmierende Rohölpreise, ein schwächelnder Dollar und offenbar der Glaube an eine „gütliche“ Lösung zwischen Athen und den Gläubigern halten den Euro auf den Beinen.

Ölförderung

„Verrückte Märkte“? Opec sieht steigende Nachfrage und die Ölpreise fallen

Starker Euro trotz akut drohender Griechenlandpleite

Die Opec-Länder sehen die Nachfrage nach Rohöl in absehbarer Zeit ansteigen. Diese Voraussicht scheint aber an den Märkten unverstanden geblieben zu sein, denn die Preise für US-Öl WTI fielen am Vortag um satte 2,58% auf 59,74 US-Dollar und für Nordsee-Öl Brent um -2,69% auf 63,88 US-Dollar pro Fass ab. Saudi-Arabien und Katar sind sich einig, dass in diesem Jahr voraussichtlich kein Ölpreis-Einbruch wie im vergangenen Jahr stattfinden werde. Beide Länder sehen die Welt in einer Phase der ansteigenden Konjunktur und werde eine entsprechende Nachfrage mit sich bringen. Derzeit befriedige man „lediglich“ die weltweite Nachfrage.

Der Euro gewann auch am Mittwoch gegenüber dem US-Dollar deutlich an Stärke. Die Marke von 1,12 US-Dollar ist bereits überwunden. Die Europäische Zentralbank (EZB) äußerte sich zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Eurozone sehr optimistisch. Die Devisenhändler nahmen die Ansicht der Notenbank mit „barer Münze“ und zeigen in die Gemeinschaftswährung wieder mehr Vertrauen. In den ersten Morgenstunden des Donnerstags war der Eurokurs noch immer leicht nach oben geneigt.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 04. Juni 2015, 08:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel noch bis zum Handelsschluss des Vortags um rund -1,77 US-Dollar auf 63,88 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Donnerstagvormittag 63,43 Euro pro 100 Liter und lag damit um -1,00 Euro, bzw. um -1,00 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss vom Vortag. Der Euro notierte bei 1,1270 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.