Heizölpreise scheinen Anfang September durchzustarten

Heizölpreise September 2018-


Die Heizölpreise scheinen Anfang September 2018 durchstarten zu wollen. Nach einem kräftigen Anstieg am Vortag startete Heizöl am Dienstag mit einem weiteren Aufschlag um rund 40 Cent bzw. 40 Rappen.

Ölförderung

Die Bestellpreise für Heizöl sind auf deutlich über 74€ angestiegen

Hauptantrieb Heizölpreise weniger auf internationaler Ebene

Ein Nachlassen der Heizölpreise aufgrund der Fortsetzung leicht rückläufiger Rohölpreise fand am Montag nicht statt. Im Gegenteil. Die Bestellpreise für Heizöl stiegen steil an und am Dienstag gab es einen weitere Zuschlag um rund 40 Cent bzw. 40 Rappen pro 100 Liter. Der Hauptantrieb für die Heizölpreise ist dieses Mal nicht auf internationaler Ebene zu finden, sondern in Bayern. Der Brand der Ölraffinierie bei Ingolstadt brachte die Heizölpreise kräftig in Bewegung, während sich die Rohölnotierungen gleichzeitig weitaus unauffälliger verhielten.

Am Dienstag starteten Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) mit Aufschlägen. Der Euro legte gegenüber dem US-Dollar mit Abschlägen los. Das könnte sich am Dienstag auf weiter steigende Heizölkosten hinauslaufen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Dienstag, den 04. September 2018 um 07:45 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit je einem positiven Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Dienstagvormittag bei 78,15 US-Dollar und der für WTI bei 70,16 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Dienstagvormittag bei 74,83 Euro pro 100 Liter. Die Heizölpreise waren damit um 40 Cent / 40 Rappen teurer als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1607 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.