Heizölpreise rückläufig – Ölmarkt haben Höhenflug pausiert

Heizölpreise Juni 2021 –


Leicht rückläufige Heizölpreise auch zum Start in den Dienstag. Die Ölmärkte scheinen ihren Höhenflug (vorläufig) pausiert zu haben.<

Ölförderung

Etwas Entspannung in Sicht, jedoch auf relativ hohem Niveau

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, der 08. Juni 2021, 06:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 68,59 US-Dollar
Brent: 70,80 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2178 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 476,45 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
67,47 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgens um 0,10 Euro (-0,15 %) niedriger als am Montagabend.


Viele Schäfchen wurden ins Trockene gebracht

Mit dem Stand über das vergangene Wochenende war in den Ölmärkten der Zenit aus den vergangenen Jahren wohl vorerst überschritten. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) bewegten sich seit Wochenbeginn wieder gen Tal. Dennoch besteht noch ein ordentliches Potenzial nach oben, da die jüngsten Abzüge bei den Rohölpreisen eher mit ausgiebigen Gewinnmitnahmen erklärt werden als mit handfesten konjunkturellen Beweggründen. Eine geopolitische Lageänderung fand zwischenzeitlich nicht statt. Für Heizöl sprang bereits am gestrigen Handelstag ein Preisvorteil um rund 25 Cent heraus. Am Dienstagmorgen folgte ein weiterer Abschlag um rund 10 Cent pro 100 Liter.

Der Euro kann sich gegenüber dem US-Dollar noch relativ gut halten. Ein gewisser Aufwind erfolgt aufgrund der nun weiträumig „erlaubten“ Lockerungen innerhalb der deklarierten Corona-Pandemie. Dies werde voraussichtlich eine Konjunkturbelebung in den Bereichen Gastronomie und Unterhaltung mit sich ziehen. Wohl aber nur ein temporärer Aufwind.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.