Heizölpreise profitieren von gefallenen Ölpreisen

Heizölpreise August 2017-


Die Heizölpreise profitieren von erneut gefallenen Ölpreisen. Nach einem Anstieg bis zum gestrigen Handelsschluss starteten die Preise für 100 Liter Heizöl am Donnerstag mit gut 80 Cent bzw. 80 Rappen Abschlag.

Heizöl

Rohölsorte Brent nähert sich wieder der 50-Dollar-Marke

Anzeichen von Preisrückgängen bis zum Wochenende

Mit Verzögerung schlugen sich die Entwicklungen an den Rohölmärkten bei den Heizölpreisen nieder. Am gestrigen Handelstag zogen die Preise für Heizöl etwas an. Dafür war der Preisabschlag zum Einstieg in den Donnerstag umso deutlicher.

Gegenüber dem Stand vom Vorabend kosteten 100 Liter Heizöl gut 80 Cent bzw. 80 Rappen weniger. Zwar starteten Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) im leichten Plus, aber für einen anhaltenden Aufwärtstrend müsste dieser Kurs auch bei Einsetzen der Handelsaktivitäten in Übersee beibehalten werden.

Einen deutlicheren Preisrückgang verhinderte wohl die Veröffentlichung der aktuellen Lagerbestände in den USA. Demnach verringerte sich der Lagerbestand von Rohöl um 9,2 Mio. Barrel (159 Liter) und zum Stichtag waren rund 2,1 Mio. Barrel Destillate weniger vorrätig. Allerdings bleibt nach wie vor die für Preissteigerungen notwendige Kundschaft aus. Die Nachfrage nach Rohöl vor allem aus Fernost ist zu gering, um die Preise nachhaltig in die Höhe zu treiben. Tendenziell zeigt die Preisentwicklung eher abwärts.

Wenig Beistand erhielten die Heizölpreise vom Euro, bzw. vom US-Dollar. Der Wechselkurs zwischen beiden Währungen veränderte sich nur geringfügig.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 17. August 2017 um 07:45 Uhr

Am Donnerstag startete die Ölsorte Brent wiederholt im leichten Plus. Der Brent-Preis kletterte in den ersten Morgenstunden um +0,08 US-Dollar an und kostete 50,48 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagvormittag bei 51,29 Euro pro 100 Liter und kostete um rund 0,80 Euro bzw. 0,80 Franken weniger als am Vortag.

Der Euro notierte bei 1,1781 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.