Heizölpreise: Noch behält der Euro die Oberhand

Heizölpreise Januar 2018-


Zum Vorteil der Heizölpreise behält der Euro am Montagvormittag noch die Oberhand. Heizöl kostete trotzt gestiegener Ölpreise um rund 10 Cent bzw. 10 Rappen weniger als am Wochenende.

Heizöl

Ölpreise und Euro scheinen im Wettbewerb zu stehen

Euro kletterte auf über 1,22 US-Dollar hinaus

Der Start in den Montag brachte für die Heizölkunden einen weiteren Preisvorteil von 10 Cent bzw. 10 Rappen pro 100 Liter ein. Der gegenüber dem Wochenende günstigere Heizölpreis ist eindeutig dem deutlich gestiegenen Euro zu verdanken.

Die Gemeinschaftswährung kletterte auf über 1,22 US-Dollar hinaus und sorgte damit für einen günstigeren Wechselkurs im internationalen Ölhandel. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) stiegen ebenfalls an, konnten aber den Wechselkursvorteil für Heizölkunden nicht vollständig aufheben. Euro, WTI und Brent befanden sich zum Auftakt in die neue Woche jeweils im Aufwärtstrend. Um die Heizölpreise bahnt sich heute in „Wettbewerb“ an.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Montag, den 15. Januar 2018 um 08:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten am Montag mit Zuschlägen. Der Brent-Preis lag am Montagvormittag bei 69,90 US-Dollar und der für WTI bei 64,43 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Montagvormittag bei 61,89 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 0,10 Euro bzw. 0,10 Franken weniger als am Wochenende.

Der Euro notierte bei 1,2212 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.