Heizölpreise nahmen doch noch Schwung auf

Heizölpreise November 2019 –


Die Heizölpreise nahmen für das vergangene Wochenende doch noch einen ordentlichen Schwung auf. Allerdings ging es zum Auftakt in die neue Handelswoche wieder um ein Stück abwärts.

Erdölpumpe

Heizölpreise über das Wochenende auf leicht erhobenem Niveau

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 18. November 2019, 05:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 57,75 US-Dollar
Brent: 63,32 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1065 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich Montagmorgen jeweils in Abwärtsrichtung.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 530,04 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
66,27 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagfrüh um 6 Cent
(-0,09 %) niedriger als zum Wochenende.


Trübe Aussichten sind nach wie vor dominant

Die Nordsee-Ölsorte Brent schien aus der Rolle tanzen zu wollen. Der Preis schnellte über die Marke von 63 Dollar pro Fass (159 Liter) hinaus. WTI (US-Öl) wollte es gleichtun, schaffte allerdings nur kleinere Schritte. Für die Heizölkunden bedeutete der finale Sprint der vergangenen Woche einen Preisaufschlag um rund 50 Cent pro 100 Liter für das Wochenende. Zum Auftakt in den Montag scheint sich die Lage wieder etwas beruhigt zu haben. Die ersten Abschläge sind bereits erfolgt. Unterm Strich bewegten sich die Märkte aber noch immer innerhalb des Auf und Ab der vergangenen Wochen.

Insgesamt dominieren noch immer die trüben Aussichten auf die globale Konjunktur sowie den einhergenden „Mangel an Ölnachfrage“. Die Öl-Länder kommen offenbar mit ihren Förderdrosselungen den Marktentwicklungen nicht ausreichend hinterher. Eine Gratwanderung zwischen Angebot und Rentabilität.

Der Euro hat zwischenzeitlich wieder etwas Land gewonnen. Am Freitag zog die Gemeinschaftswährung gegenüber den US-Dollar an und konnte diesen „Zugewinn“ auch über das Wochenende halten. Wie fast schon die Regel, lag dies aber nicht an einem stärkeren Euro, sondern an einem schwächeren US-Dollars aufgrund enttäuschender Konjunkturdaten in den Staaten.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.