Heizölpreise nähern sich der Marke von 40€

Heizölpreise September 2020 –


Die Heizölpreise nähern sich am Montag nach einem weiteren Aufschlag der Marke von 40 Euro. Für das Erreichen dieser „Preisklasse“ müssten die Rohölmärkte allerdings wieder ins Plus drehen.

Ölförderung

Ruhiger Wochenauftakt nach kleineren Turbulenzen kurz vorm Wochenende

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 21. September 2020, 10:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,20 US-Dollar
Brent: 42,31 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1833 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagvormittag jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 280,15 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
39,81 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagvormittag um 0,04 Euro (+0,08 %) höher als am Wochenende.


Der Montag startete für Heizölmarkt relativ ausgeglichen

Kurz vor dem Wochenende gab es noch leicht „turbulente“ Preisentwicklungen bei Heizöl. Der durchschnittliche Bestellpreis stieg um knapp 20 Cent pro 100 Liter an. Diese Marke konnte jedoch über das Wochenende weitgehend gehalten werden. Am Montag folgt eine Preisaufschlag um rund 4 Cent. Die durchschnittlichen Bestellpreise sind somit der Marke von 40 Euro wieder näher gekommen. Allerdings zeigen die Rohölmärkte derzeit wenig Ambitionen für eine weitere Klettertour. Beide wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) lagen jeweils im Minus. Es fehlt offenbar an Impulse. Die Opec sorgte noch in den letzten Zügen der vergangenen Handelsworte mit einer kräftigen Schelte gegen die Mitgliedsländer sowie Partner für auftreibende Rohölpreise, aber ein nachhaltiges Echo blieb aus. Die Luft aus der „Schimpfe“ ist bereits wieder am Entweichen.

Ähnlich wenig Bewegung gibt es an den Devisenmärkten beim Wechselkursspiel zwischen Euro und US-Dollar. Nach ein paar Minuspunkten lag der Euro gegenüber dem US-Dollar dennoch bei deutlich über 1,18 Dollar. Die US-Notenbank Fed hat mit ihrer Rücknahme der „Stabilisierungs-Anstrengungen“ bereits für beunruhige Marktteilnehmer gesorgt. Doch jegliche „emotionale Regungen“ bei den Markt-Aktivisten flachen wegen der regen Umsicht nach Renditen sehr schnell wieder ab.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.