Heizölpreise nach Zuschlag auf gleicher Höhe gestartet

Heizölpreise August 2020 –


Die Märkte scheinen den Dienstag ähnlich gestalten zu wollen wie den gestrigen Wochenauftakt. Die Heizölpreise sind nach einem kleinen Zuschlag auf gleicher Höhe wie am Montag gestartet.

Erdölpumpe

Die ersten Tage dieser Woche blieben äußerst ruhig

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 18. August 2020, 07:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 42,74 US-Dollar
Brent: 45,26 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1893 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 311,50 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
41,49 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Dienstagmorgen um 0,03 Euro (+0,07 %) höher als am Montagabend.


Heizölpreise könnten waagerechte Richtung fortsetzen

Die Ölmärkte kamen auch gestern nicht nicht Schwung. Ein leichter Aufwärtstrend, der durchaus einige Stunden durchhielt, aber am Dienstag wieder in die umgekehrte Richtung wechselte. Der „nacheilende“ Euro gegenüber den US-Dollar bereinigte die Heizöl-Preiszuschläge über Gebühr und brachte den Heizölkunden bis zum Abend sogar noch einen geringfügigen Vorteil ein. Am Dienstag gab es wiederum einen Aufschlag um 3 Cent pro 100 Liter und damit wurde die Ausgangslage wieder erreicht.

Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen jeweils im Minus, während der Euro aufstrebende Tendenzen aufwies. Unterm Strich könnte das geringfügige Plus bei den Heizölpreisen schnell wieder ausgeglichen sein. Immerhin ist der Euro kurz vor dem Knacken der 1,19er-Marke und die Dollarschwäche könnte dies durchaus unterstützen. Viel Bewegung in den Märkten ist nach wie vor nicht zu erwarten und die Heizölpreise werden die einigermaßen waagerechte Richtung fortsetzen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.