Heizölpreise mit 10Cent Aufschlag – Märkte halten inne

Heizölkosten März 2016-


Die Märkte halten wohl bis zu den Ergebnissen der Fed-Sitzung inne. Enttäuschung bei den Ölmarktteilnehmern, weil der Iran eine Förderdrosselung ablehnt. Nach dem kontinuierlichen Preisrückgang für Heizöl am Vortag ist der Preisaufschlag von rund 10 Cent / 10 Rappen pro 100 Liter zum Start in den Mittwoch durchaus zu verschmerzen. Ölpreise rutschen und der Euro gleitet ebenso ab.

Ölförderung

Am Mittwochabend werden Heizölpreise von Fed-Nachrichten bestimmt

Iran und Rohölpreise ziehen sich zurück

Zwischen den Heizölpreisen von gestern Vormittag und dem Abend lag noch eine Spanne von rund 50 Cent pro 100 Liter. Heizöl folgte dem Trend der Rohölnotierungen.

Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) ließen auch gestern wieder merklich nach. Der Preis für Brent rutschte um -1,72 US-Dollar pro Fass (159 Liter) auf 38,98 Dollar ab und für WTI -0,54 Dollar auf 38,52 Dollar.

Für die Ölmarkt-Teilnehmer war die Nachricht, dass der Iran sich am 20. März scheinbar nicht an den Verhandlungstisch der weiteren Ölförderländer setzen will, eine schlechte Neuigkeit. Das erst aus den Jahre andauernden Sanktionen entlassene Land will sich wohl nicht an einer Drosselung beteiligen, bevor überhaupt wieder mit dem Pumpen richtig angefangen worden konnte.

Am Mittwochabend verkündet die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) ihre Pläne für die kommende Geldpolitik. Die Märkte halten bis dahin ziemlich inne. Der Euro ging wohl schon in eine geduckte Haltung über. Noch am Vortag rutschte die Gemeinschaftswährung auf unter 1,11 US-Dollar ab und war damit auch der Verursacher für die leichten Aufschläge bei den Heizölpreisen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 16. März 2016, 07:45 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis zum Handelsschluss am Dienstag um -0,72 US-Dollar auf 38,98 US-Dollar pro Fass ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Einstieg in den Mittwoch 43,68 Euro pro 100 Liter und lag damit um +0,10 Euro, bzw. +0,10 Franken über dem Preis vom Dienstagabend.

Der Euro notierte bei 1,1087 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.