Heizölpreise in der Mitte der Woche weiterhin steigend

Heizölpreise Januar 2021 –


In der Mitte der Woche ziehen die Heizölpreise weiterhin etwas an. An den Rohöl- und Devisenmärkten kam es zu einer Änderung der Windrichtungen, aber ohne weitreichende Folgen für Heizölkunden.

Ölförderung

Mässiger Aufschlag bei den Heizölpreisen dank schwachem US-Dollar

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, der 20. Januar 2021, 10:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 53,50 US-Dollar
Brent: 56,43 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2136 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Mittwochvormittag jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 376,73 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
56,08 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Mittwochvormittags um 0,14 Euro (+0,25 %) teurer als am Dienstagabend.


Weiter fallender US-Dollar bremst Ölpreisanstieg etwas aus

Der bereits gestern eingesetzte Aufwärtstrend bei den Heizölpreisen hielt sich in Grenzen. Nachdem der US-Dollar erneut Schwächen zeigte, legten Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) unverrichteter Dinge den Vorwärtsgang ein. Der günstigere US-Dollar sorgte bei Rohöl für günstigere Einkaufspreise und entsprechend zog auch die internationale Nachfrage an. Etwas beflügelt sind die Marktteilnehmer auch von der in Aussicht gestellten massiven Finanzspritze in den USA. Die Ausschüttung von bis zu 2.000 US-Dollar pro Haushalt will der kommende US-Präsident Joe Biden lt. seiner Ankündigung sogleich in Bewegung setzen. Derart viel Liquidität steigert die Fantasien über eine anziehende Konjunktur und damit auch einen ansteigenden Rohölbedarf.

Der gegenüber dem US-Dollar relativ stärkere Euro bremste im Sinne der Heizölkunden die ansteigenden Rohölpreise aus. Am Mittwochvormittag ging es mit der Gemeinschaftswährung immerhin noch weiter aufwärts.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.