Heizölpreise im August 2019 mit Jahrestiefststand

Heizölpreise August 2019 –


Am Mittwoch markierten die Heizölpreise nach einer Abwärtsfahrt am Vortag zum Tageseinstieg einen neuen Jahrestiefststand.

Erdölpumpe

Nach erster August-Woche markiert Heizöl neuen Jahrestiefstand

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 07. August 2019, 09:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 53,51 US-Dollar
Brent: 58,75 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1203 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten am Mittwoch mit jeweiligen Aufschlägen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 492,46 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
64,39 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochvormittag um rund 25 Cent (-0,40 %) niedriger als am Dienstagabend.


Ernüchterte Ölmarktteilnehmer ließen Preise abrutschen

Der gestrige am frühen Morgen gefahrene Aufwärtstrend bei den Rohölpreise hielt nicht lange an. Im Anschluss ging es abwärts und zwar kräftig. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) legten mit Beschleunigung den Rückwärtsgang ein und zogen die Heizölpreise gleich mit in die Tiefe. Bis zum Tagesabschluss reichte es noch nicht ganz, um das neue Jahrestief 2019 zu markieren. Allerdings kamen am Mittwoch weitere rund 25 Cent pro 100 Liter Abzug hinzu und damit auch die neu markierte Talsohle.

Wiederholt, bzw. noch immer steht der internationale Handelskonflikt zwischen den USA und China im Mittelpunkt des Geschehens. Anstatt eines näher rückenden Endes der Streitigkeiten, werden die Konflikte sogar noch weiter ausgedehnt. Zuletzt spielten sich die Streitszenen im Devisenmarkt ab. China wertete seinen Yuan ab und Washington reagierte mit Vorwürfen der bewussten Währungsmanipulation. Ernüchterte Ölmarktteilnehmer sorgten für abrutschende Rohölpreise und Devisenmarktteilnehmer sehen nun den Dollar im Zugzwang, sich den Gegebenheiten anzupassen, also ebenfalls nach unten. Diese „Vermutung“ verschob das Wechselkursverhältnis zugunsten des Euros. Die Gemeinschaftswährung hangelte sich wieder über die Marke von 1,12 Dollar hinaus. Zum Vorteil der Heizölkunden.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.