Heizölpreise geben nach Ansturm wieder nach

Heizölpreise Oktober 2020 –


Die zuvor stürmisch angestiegenen Heizölpreise lassen wieder mit dem Abflauen der Euphorie der Marktteilnehmer wieder nach. Am Freitag gab es zum Tagesauftakt einen kleinen Preisabschlag.

Ölförderung

Gestriger Preisansturm am Freitagmorgen vorerst beendet

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 09. Oktober 2020, 08:45 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 41,01 US-Dollar
Brent: 43,13 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1774 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Freitagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 291,69 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
40,75 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Freitagmorgens um 0,03 Euro (-0,07 %) günstiger als am Donnerstagabend.


Sehr gewagter Opec-Weitblick ließ Märkte unruhig werden

Der gestrige Handelstag zeigte eindrucksvoll, wie auch äußerst „fadenscheinige“ Prognosen statt harte Fakten zu heftigen Marktausschlägen führen können. Das Erdöl-Kartell Opec wagte die Voraussage einer steigenden Erdölnachfrage aufgrund einer anziehenden Konjunktur. Dieser Fall möge zwar irgendwann eintreffen, aber aus heutiger Sicht sind von derlei Wirtschafts-Ambitionen keinerlei Spuren zu lesen. Dennoch nahmen die Markt-Aktivisten diese sehr optimistisch klingende Botschaft mit Wohlwollen auf. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) gingen „auf die Schnelle“ klar aufwärts. Heizöl verteuerte sich binnen weniger Stunden um mehr als 80 Cent pro 100 Liter. Am Freitagmorgen scheint die Luft schon wieder zu entweichen. Brent und WTI starteten jeweils im Minus und für Heizöl gab es den ersten Preisabschlag.

Der Euro hat seine Position gegenüber den US-Dollar eigentlich nicht verlassen. Die Änderungen am Wechselkurs sind erst an der vierten Stelle nach dem Komma zu erkennen. Zur Bildung der Heizölpreise hielt sich das Wechselkurs-Spiel fast vollständig zurück.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.