Heizölpreise entspannt in Weihnachtswoche gestartet

Heizölpreise Dezember 2020 –


Der Start in die Weihnachtswoche brachte den Heizölkunden erste Abschläge mit. Fallende Ölpreise drücken auf die Heizölkosten und der Preisrückgang könnte über den gesamten Tag anhalten.

Ölförderung

Heizölpreise bereits mit Abschlägen in die neue Woche gestartet

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 21. Dezember 2020, 10:40 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 47,39 US-Dollar
Brent: 50,37 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2205 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagvormittag jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 339,58 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
56,24 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagvormittags um 0,49 Euro (-0,86 %) günstiger als am Wochenende.


Corona-Mutant dürfte Anlass für erneute „berechtigte“ Sorgen sein

Das kurz vor dem Wochenende eingeleitete Abgleiten der Ölpreise setzte sich am Montag fort. Vormittags liegen die durchschnittlichen Heizölpreise um knapp 50 Cent pro 100 Liter niedriger als über das Wochenende. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) liegen jeweils klar im Minus. Beide Ölsorten zogen bereits um deutlich über 3 Prozent abwärts. Offenbar wurde die Freude über die ersten gestarteten Impfaktionen gegen das Corona-Virus mit den neuesten Botschaften über einen „Mutant“ überschattet. Dieser mutierte Virus soll bereits in Südafrika und in Großbritannien aufgetaucht sein. Selbst wenn die von den Medien getragenen Politiker bereits beschwichtigten, dass die Impfung „scheinbar“ auch beim mutierten Virus ansprechen, ist eher davon auszugehen, dass die Hiobs-Botschaft über eine notwendige Neu-Entwicklung mit natürlich notwendigen zusätzlichen Verabreichungen folgen wird. Der Lockdown will schließlich beibehalten werden. Die Märkte dürften derlei ersten sichtbaren Schritte entsprechend quittieren.

Noch ist das Wechselspiel zwischen US-Dollar und Euro zur Bildung der Heizölpreise dezent zurückhaltend. Die Gemeinschaftswährung ließ am Montagvormittag nur um sehr wenige Einheiten nach.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.