Heizölpreise dümpeln vor sich hin – Brexit ist Thema

Heizölpreise Oktober 2019 –


Die Heizölpreise dümpeln vor sich hin. Immerhin noch besser als ein steiler Anstieg. Mehr Bewegung in die Öl- und Devisenmärkte könnte nach einer möglichen Entscheidung über den Brexit-Verlauf kommen.

Erdölpumpe

Vergangenes Wochenende verlief für Heizölmarkt ruhig und gelassen

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 21. Oktober 2019, 07:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 53,67 US-Dollar
Brent: 59,24 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1160 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich Montagmorgen jeweils in die Abwärtsrichtung.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 523,97 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
66,60 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgen um 1 Cent
(-0,02 %) niedriger als am Wochenende.


Öl- und Devisenmärkte im Brexit-Geeiere noch relativ ruhig

Die Rohöl- und Heizölmärkte zeigen derzeit keine Ambitionen für Bewegungen mit irgendeiner klaren Ansage. Bis zur Verabschiedung ins vergangene Wochenende ging es noch etwas abwärts, wobei die Heizölkunden durchaus mit einem weiteren Preisvorteil profitierten. Der Start in den Montag fiel jedoch mit einem Mini-Minus um weitere 1 Cent pro 100 Liter fast schon regungslos aus. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) liegen in den ersten Morgenstunden im Minus. Die in der vergangenen Woche vom Öl-Kartell Opec vorgenommene Ölpreisanhebung brachte somit nichts ein.

Das unsägliche Rumgeeiere rund um den Brexit nimmt kein Ende. Der eigentlich zwischen UK und EU ausgehandelte Deal zu einem geregelten EU-Austritt ist derzeit auf Eis gelegt. Am Montag kommt es im britischen Unterhaus zu einer Entscheidung, oder auch nicht. Der 31. Oktober 2019 sollte der Austrittstermin sein. Gehandelt wird nun der 31. Januar 2020. So kann man natürlich auch mit dem ungeliebten Ergebnis eines Referendums verfahren. Ähnlich auch bei der Abschaffung der Sommer- und Winterzeit innerhalb der EU. Noch-EU-Kommissionschef Juncker tönte, dass die Bürger es so wollen und es deshalb auch so geschehen wird. Auch in dieser Angelegenheit werden die Jahre untätig verstreichen und damit die tatsächliche „demokratische Ausrichtung“ stärker betonen.

Dennoch könnte die heutige anstehende und vielleicht auch durchgeführte nächste Zwischenentscheidung zum Brexit Bewegung in den Devisenmarkt einbringen. Der Euro blieb gegenüber dem US-Dollar seit Tagen ziemlich stabil. Je nachdem zu welcher Entscheidung das UK-Unterhaus findet, könnte die Bewertung der Gemeinschaftswährung gepusht oder auch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.