Heizölpreise: Der Beginn Juni hat es in sich

Heizölpreise Juni 2019 –


Der Juni hat es in sich. Die Heizölpreise rutschten so steil ab wie schon lange nicht mehr. Derzeit bewegen sich die durchschnittlichen Preise am bisherigen Jahres-Tiefststand.

Erdölpumpe

Abwarten auf günstige Heizölpreise hat sich bis dato gelohnt

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 04. Juni 2019, 08:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 53,18 US-Dollar
Brent: 61,10 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1250 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten am Dienstag jeweils mit Aufschlägen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 492,85 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis: 65,30 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Dienstagmorgen gegenüber dem Stand zum Vorabend um 0,03 Euro (+0,05 %) höher.


Der Handelsstreit zwischen USA und China wirkt sich weiter aus

Das muss man erstmal hinbekommen. Vom bisherigen Jahreshöchststand binnen weniger Tage auf den bisherigen Tiefststand im Jahr 2019. Die Heizölpreise machten es vor und rutschten noch während des vergangenen Tages um weitere rund 70 Cent nach unten. Zwar legten die Heizölpreise am Dienstag mit einen Aufschlag um 3 Cent zu, aber wer bis dato abwarten konnte / wollte, hat jetzt die Gelegenheit, die heimischen Öltanks zu einem „guten Preis“ aufzufüllen.

Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten im Plus und legten auch in den ersten Morgenstunden weiter zu. Doch bis zum Erreichen des bisherigen Jahres-Tiefstand gleich zu Beginn Januar wären noch ein paar Einheiten fällig.

Der sich zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und China stehen im Mittelpunkt der Gründe für abgerutschte Rohölnotierungen. Nach den ersten Steilvorlagen Washingtons folgen nun die Antworten Pekings. Nach dem Motto „so wie du mir, so ich auch dir“ erstellte die Regierung Chinas eine Schwarze Liste mit zu „verachtenden“ US-Unternehmen, die ihre Geschäfte auch im Reich der Mitte abwickeln woll(t)en. Entspannung sieht anders aus.

Die leicht aufstrebenden Rohölpreise werden derzeit noch vom aufstrebenden Euro gegenüber dem US-Dollar ausgebremst.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Hausratversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Hausratversicherung nutzen:

Wertvoller Hausrat

  • Tarife mit geprüfter Qualität
  • Erstattung des Wiederbeschaffungswertes
  • Schutz vor Einbruch, Sturm, Feuer und mehr
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenlose & unverbindliche Beitragsberechnung

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.