Heizölpreise dank Analysten-Irrtum weiter angestiegen

Heizölkosten Juni 2016-


Am Mittwoch notieren die Heizölpreise dank „Analysten-Irrtums“ um ein weiteres Stück höher als am Vortag. Bis zu Mittagszeit legte der durchschnittliche Preis um rund 55 Cent / 55 Rappen pro 100 Liter gegenüber dem Stand vom Vorabend zu.

Ölförderung

Brent und WTI streben nach Bekanntgabe Lagerbestände nach oben

Analysten verschätzten sich wieder einmal kräftig

Die Ölpreise klettern weiterhin im gemächlichen Tempo nach oben und ziehen die Heizölpreise mit. Der Euro leistet für ein besseres Wechselkursverhältnis keinerlei Widerstand. Im Gegenteil. Die Gemeinschaftswährung hat die 1,13-Dollar-Zone wieder nach unten verlassen.

In den USA gingen laut API (American Petroleum Institute) die Bestände von Rohöl um 5,2 Millionen Barrel (159 Liter) zurück. Damit haben sich die Analysten wieder einmal kräftig verschätzt. Sie gingen mit einem Rückgang um rund 1,5 Millionen Barrel aus. Für die Ölmarktteilnehmer sind sinkende Reserven gute Nachrichten, da dies die Seite des Angebots (virutell) schmälert.

Die Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (US-Öl) kletterten nach oben. Brent legte am Mittwoch um 0,49 Dollar auf 50,69 Dollar pro Fass zu. WTI holte mit +1,49 US-Dollar noch deutlicher auf und liegt mit 50,15 Dollar pro Fass nur noch knapp hinter Brent.

Bis zum Freitag dürften die Finanzmärkte im Zustand der Hochspannung verbleiben. Am Donnerstag findet das Referendum über Brexit oder Verbleib von Großbritannien in der EU statt. Einen Tag später werden alle „schlauer sein“ und dann könnte es wirklich rund zugehen.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 22. Juni 2016, 13:15 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis zur Mittagszeit um +0,49 US-Dollar auf 50,69 US-Dollar pro Fass an.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am frühen Mittwochnachmittag 51,17 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund +0,55 Euro bzw. +0,55 Franken über dem Preis vom Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1299 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.