Heizölpreise bauen am Dienstag 40er Bereich weiter aus

Heizölpreise Oktober 2020 –


Nach einem „Absacker“ am Vortag holen die Heizölpreise am Dienstag wiederum auf. Bis zum Tagesabschluss ist durchaus noch mit einer weiteren Klettertour zu rechnen.

Ölförderung

Heizölpreise festigen Position im Bereich von über 40 Euro.

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 13. Oktober 2020, 11:40 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 39,98 US-Dollar
Brent: 42,24 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1794 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmittag jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 286,28 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
40,54 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Dienstagmittags um 0,17 Euro (+0,43 %) teurer als am Montagabend.


Aufstrebende Ölmärkte voraussichtlich ohne Nachhaltigkeit unterwegs

Der gestrige Handelstag verlief für Rohöl- und Heizölpreise mit fallenden Tendenzen. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) ließen deutlich nach. Heizöl folgte „unverdrossen“ und schloss am gestrigen Abend mit einem Preisvorteil ab. Der Dienstag gestaltet sich jedoch mit gegenteiligen Entwicklungen. Aufstrebende Ölmärkte zogen die durchschnittlichen Bestellkosten für Heizöl bereits um gut 17 Cent pro 100 Liter aufwärts. Besondere Gründe für die aufstrebenden Ölnotierungen sind keine auszumachen. Eigentlich sollte die Nachricht über wiederaufgenommene Ölförderungen im Golf von Mexiko für mehr Druck auf die Ölpreise ausüben. Daher könnte der derzeitige aufstrebende Markt auch sehr schnell wieder ausgebremst werden.

Für einen zusätzlichen Heizölpreis-Zuschlag sorgte der gegenüber den US-Dollar abgefallene Euro. Die Gemeinschaftswährung hat den „Höhenflug“ nach den guten Konjunkturnachrichten aus Italien wieder beendet. Nun scheinen wiederum die negativen „Covid-Nachrichten“ zu überwiegen. Der Euro befand sich kurz vor Dienstagmittag nach wie vor im Minus.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.