Heizölpreise: Aufschlag von 50 Cent – Es droht aber Abwärtsspirale

Heizölpreise März 2017-


Am Mittwoch starteten die Heizölpreise mit einem Aufschlag von gut 50 Cent bzw. 50 Rappen pro 100 Liter in den Handelstag. Angesichts des drohenden Öl-Handelkrieges zwischen Saudi-Arabien und den USA könnte allerdings wieder eine Abwärtsspirale losgetreten werden.

Heizöl

Für Heizölkunden könnten weitaus tiefere Preise in Aussicht stehen

Saudi-Arabien verteidigt die Marktanteile

Der Preisaufschlag von rund 50 Cent pro 100 Liter könnte lediglich ein zwischenzeitlicher Ausschlag nach oben gewesen sein. Die Aussichten stehen derzeit auf sinkende Rohöl- und Heizölpreise.

Die Ölpreise geraten weiter unter Druck. Nicht nur in den USA sind die Lagerbestände angestiegen, sondern auch in den Ländern der Opec. Ganz im Gegensatz zur vereinbarten Förderdrosselung haben die Opec-Staaten die Hähne offenbar wieder aufgedreht. Auslöser für den erneuten Anstieg der Ölproduktion könnten die USA und die erhöhte Motivation deren Ölfirmen sein. Die US-Unternehmen zogen die Produktion nach dem Preisschub nach oben wieder an. Es „rentiert sich wieder“.

Mit der Drosselung der Förderungen scheint eher Schluss zu sein, als den Marktteilnehmer lieb sein kann. Zugleich droht wieder eine steile Preisspirale mit dem Ziel nach unten.

Der Euro bewegt sich zwischen 1,06 und 1,07 US-Dollar auf relativ stabiler Spur. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) muss sich nach der Sitzung erst zu Wort melden. Dann ist mit mehr Bewegung zu rechnen. So „ganz nebenbei“ wird am Mittwoch in Holland ein neues Parlament gewählt. Je nach Ausgang der Wahlen könnte auch der Euro in Wallung geraten.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 15. März 2017 07:30 Uhr

Die Ölpreise konnten sich am Dienstag nur noch minimal erholen. Am Mittwoch startete der Preis für Brent mit einem Abschlag von -0,18 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) in den Handelstag. Das Fass kostete 51,66 US-Dollar.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Auftakt in den Dienstag 55,18 Euro pro 100 Liter und kostete damit um rund +0,50 Euro bzw. +0,50 Franken mehr als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,0617 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.