Heizölpreise auf neuen Höchststand 2016 angestiegen

Heizölkosten April 2016-


Die Märkte spielen mit den Heizölkunden das Katz- und Mausspiel. Der Preisaufschlag von 2,50 Euro bzw. 2,50 Franken pro 100 Liter fiel zum Start in den Donnerstag sehr üppig aus.

Ölförderung

Preise für WTI und Brent stiegen synchron in neue Höhen an

Ölpreis „einfach so“ nach oben gesetzt

Aus einem „ruhigen Tag“ für die Heizölkunden wurden nur wenige Stunden daraus. Die Preise für US-Öl WTI und Nordsee-Öl Brent stiegen am Mittwoch „Hand in Hand“ um jeweils 1,54 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Die Opec-Länder setzten am Mittwoch einen neuen „Durchschnittspreis“ fest, der knapp um 1,70 Dollar höher liegt als der Stand vom Wochenanfang.

Gleichzeitig fiel der Euro gegenüber dem US-Dollar wieder ab. Die Gemeinschaftswährung verließ wieder die Zone von 1,13 Dollar und blieb nur knapp unter dieser Marke hängen. Für die Heizölkunden bedeutet das Zusammenspiel zwischen gestiegenen Rohölnotierungen und dem nachteiligen Wechselkurs einen satten Aufschlag von 2,50 Euro pro 100 Liter. Damit wurde auch der bisherige Jahreshöchststand 2016 markiert. Das bisherige Jahresmaximum wurde am 18. März mit 45,33 Euro erreicht.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 21. April 2016, 08:15 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis zum gestrigen Handelsschluss um +1,54 US-Dollar auf 45,45 US-Dollar pro Fass an.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Einstieg in den Donnerstag 47,16 Euro pro 100 Liter und lag damit um knapp +2,50 Euro, bzw. +2,50 Franken über dem Preis vom Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1296 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.