Heizölpreise auch am Donnerstag auf ruhigen Pfaden unterwegs

Heizölpreise Januar 2021 –


So ruhig wie der gestrige Handelstag verlief, so gelassen startete auch der Donnerstag. Die Heizölpreise lagen am Vormittag um rund 3 Cent niedriger als noch zum gestrigen Abend.

Ölförderung

Heizölpreise nur mit wenig Elan unterwegs – Derweil noch mit Preisvorteil

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, der 14. Januar 2021, 09:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 53,10 US-Dollar
Brent: 56,18 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2141 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagvormittag jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 377,04 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
56,92 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagvormittag um 0,03 Euro (-0,05 %) günstiger als am Mittwochabend.


Märkte könnten Donnerstag den Vortag erneut abbilden

Während des gestrigen Handelstages blieben die Rohöl- und Heizölmärkte überwiegend ruhig. Die Zuschläge bei den wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) konnten sich nicht lange halten. Mit der Umkehrbewegung ging es auch schon wieder abwärts und für Heizölkunden sprang auch noch ein kleiner Preisvorteil heraus. Der Donnerstag startete mit einem ähnlichen Bild. Angesichts der aktuell steigenden Ölpreisen könnte der erneute Preisabschlag bei Heizöl wieder abschmelzen. Offenbar trauen die Marktteilnehmer der aktuellen Ruhe nur wenig über den Weg. Schon relativ geringfügige Preissteigerungen führten zum Abverkauf, um so das eingefahrene Plus in die heimischen Ställe zu bringen. Eine ähnliche Entwicklung könnte auch am Donnerstag einsetzen.

Sehr ruhig ist es auch um den Wechselkurs Euro-Dollar bestellt. Die Gemeinschaftswährung änderte die Position nur geringfügig. Allerdings um kleine Schrittchen abwärts, jedoch für die Bildung der Heizölpreise eher untergeordnet.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.