Heizölpreise am Mittwoch vom „Stand-By Modus“ der Märkte beeinflusst

Heizölmarkt Juni 2015-


Der durchschnittliche Heizölpreis am Mittwoch liegt einen halben Euro, bzw. halben Franken pro 100 Liter über dem Preis vom Vortag. Bis zum Mittwochnachmittag befinden sich die Märkte in Teilbereichen im „Stand-By Modus“. Es spricht die US-Notenbank Federal Reserve (Fed). Danach könnte es turbulent zurgehen.

Ölförderung

Rohölpreise stiegen vorab schon mal an. Der Euro hält (noch) dagegen

Stagnierende Ölpreise falls Fed die „richtige“ Botschaft verkündet

Die Marktteilnehmer warten auf das Sitzungsergebnis der US-Notenbank Federal Reserve mit Hochspannung. Jeder Satz, jede Silbe der Notenbank-Chefin Janet Yellen wird auf die Goldwaage gelegt, gedreht und interpretiert. Von einer klaren Ansage zur künftigen Geldpolitik in den USA geht wohl fast niemand aus, aber die Fantasien der Analysten sind bekanntlich grenzenlos.

Sollte die Fed die bisherigen Entwicklungen im US-Arbeitsmarkt sowie in der Konjunktur durch sorgfältig zurecht geschnitzten Formulierungen positiv anklingen lassen, dürfte der US-Dollar an Stärke gewinnen, den Euro-Wechselkurs entsprechend drücken, aber auch den Rohölpreis stagnieren lassen. Tatsächlich kommt es immer wieder darauf an, welche „Markt-Meinung“ die Oberhand gewinnt.

Da die meisten Markt-Teilnehmer ihre Hand nicht ins offene Feuer legen wollen, wartet man lieber ab. Entsprechend ruhig geht es an den Rohöl- und Heizölmärkten zu. Der späte Mittwochabend, nachdem das Fed-Protokoll an die Öffentlichkeit gebracht wurde, könnte jedoch einen turbulenten Markt präsentieren.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 17. Juni 2015, 13:45 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis zum frühen Mittwochnachmittag um +1,29 US-Dollar auf 65,03 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis beträgt am Mittwoch 62,95 Euro pro 100 Liter und liegt damit um +0,50 Euro, bzw. um +0,50 Franken über dem Preis zum Handelsschluss vom Vortag. Der Euro notierte bei 1,1257 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.