Heizölpreise am Mittwoch unter 70 Euro

Heizölpreise Dezember 2018 –


Mit etwas Aufschlag, aber dennoch deutlich günstiger als noch vor 24 Stunden. Der durchschnittliche Heizölpreis liegt zum Start in den Mittwoch bei weniger als 70 Euro.

Erdölpumpe

Verunsicherte Marktteilnehmer veranstalten größeren Abverkauf – Ölpreise runter

Nach wie vor wird auf Hochtouren Öl produziert

Die Rohölmarkt geriet wieder ins Rutschen. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) schlossen den gestrigen Tag mit einem kräftigen Minus ab. Zwar starteten beide Rohölsorten am Mittwoch in Aufwärtsrichtung, aber für das Aufholen des gestrigen Verluste ist es noch ein weiter Weg. Das Minus bei Brent lag bei mehr als 2,55 Dollar und WTI rutschte gleich um rund 2,80 Dollar pro Fass (159 Liter) ab.

An den Aktienmärkten herrscht der „große Ausverkauf“ vor. Wiederholt aufgestellte Prognosen über eine schwache Konjunktur im kommenden Jahr hat die Marktteilnehmer sichtlich verunsichert. Ein langsam laufender Motor braucht eben weniger Treibstoff und die Ölproduktion läuft nach wie vor auf Hochtour, obwohl die Opec und weitere Länder jüngst eine Reduzierung der Fördermengen beschlossen. Der Beschluss müsste allerdings erst einmal in die Praxis umgesetzt werden. Die USA produzieren auch noch immer, was der (Schiefer-) Boden nur hergeben kann. Das Überangebot an Rohöl scheint zumindest anzuwachsen und an den Börsen überwiegen ohnehin eher die Aussichten anstatt nackte Fakten.

Die Heizölpreise folgten den Vorgaben der Rohölmärkte und rutschten noch im Laufe des gestrigen Handelstages deutlich unter die Marke von 70 Euro. Am Mittwoch gab es wiederum einen Mini-Aufschlag von wenigen Cent.

Einen Beitrag ebenso im Mini-Umfang leistete der Euro mit seinem Anstieg gegenüber dem US-Dollar. Doch für das Erreichen der 1,14er-Marke reichte es noch nicht.

Rohöl- und Heizölpreise am
Mittwoch, den 19. Dezember 2018, 06:45 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten gemeinsam in Aufwärtsrichtung.

  • Preis für WTI: 46,39 US-Dollar
  • Preis für Brent: 56,48 US-Dollar
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1383 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 69,09 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war am Mittwochvormittag
gegenüber dem Stand vom Vorabend um rund 0,05 Euro (+0,10 %) teurer

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE            

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.