Heizölpreise am Donnerstag kaum verändert – 5 Cent günstiger

Heizölpreise August 2016-


Am Donnerstag starteten die Heizölpreise mit kaum Veränderung gegenüber dem Vorabend. Immerhin ging es um rund 5 Cent / 5 Rappen pro 100 Liter nach unten. Die Wogen scheinen vorerst geglättet zu sein.

Ölförderung

Kurz vor dem Wochenende könnte es wieder sehr unruhig werden

Marktteilnehmer warten offenbar Notenbanker-Treffen ab

Die Rohölpreise wanderten am Vortag bis zum Handelsschluss „breitbandig“ nach unten. Nordsee-Öl Brent fährt den Kurs auch am Donnerstagvormittag weiter, während US-Öl WTI etwas nach oben klettert. Die Norsee-Sorte unterschritt bereits gestern die Marke von 50 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Durchaus möglich, dass bis zum morgigen „großen Treffen“ der internationalen Notenbanker eine relative Ruhe in den Rohöl- und Devisenmärkten vorherrschen wird. Die Vertreter der Zentralbanken dürften die konjunkturelle Lage in ihren jeweiligen Ländern gegenseitig abwägen und zum Schluss kommen, wie es tatsächlich um die Aussichten auf eine verstärkte Ölnachfrage bestellt ist. Von größtem Interesse für die Marktteilnehmer dürfte der Standpunkt der US-Notenbank Fed sein. Ein erneuter Wink auf „mögliche Zinsanhebungen“ könnte dem US-Dollar neuen Aufschwung einbringen und damit für Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz für ein nachteiliges Wechselverhältnis sorgen. Die Chancen stehen allerdings nicht schlecht, dass genau der umgekehrte Fall eintritt, wenn Fed-Chefin Janet Yellen dem Glauben an eine Zinsanhebung den Wind aus den Segeln nimmt. Es wird wie immer eine Glaubensfrage sein.

Die Gemeinschaftswährung Euro zirkelt in engen Kreisen um den Bereich von 12,80 US-Dollar.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 25. August 2016, 11:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis in den ersten Stunden um -0,09 US-Dollar auf 48,95 US-Dollar pro Fass ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Start in den Donnerstag 50,16 Euro pro 100 Liter und lag damit um gut -0,05 Euro bzw. -0,05 Franken unter dem Preis vom Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1288 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.