Heizölpreise am Dienstag fast unverändert an den Start gegangen

Heizölpreise Februar 2020 –


Am Dienstag legten die Heizölpreise nach einem Auf und einem darauffolgenden Ab gegenüber dem Wochenauftakt fast unverändert los.

Erdölpumpe

Heizölpreise auf gleicher Höhe wie zum gestrigen Wochenauftakt

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 18. Februar 2020, 05:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 51,66 US-Dollar
Brent: 57,05 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,0833 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich bis am Dienstagmorgen jeweils in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 470,88 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
61,18 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Dienstagfrüh um 10 Cent (-0,16 %) niedriger
als am Montagabend.


Weitblick zeigt steigenden Druck auf die Ölpreise

Die beiden wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) bieten am Dienstagmorgen ein umgekehrtes Bild. Zur Abwechslung strebt die US-Sorte etwas aufwärts während die Nordsee-Ölsorte leicht abwärts driftet. Für Heizöl blieb ein Abschlag um rund 10 Cent pro 100 Liter übrig und nach der gestrigen Aufwärtstour landete der Heizölpreis fast auf gleicher Höhe wie am Montagmorgen.

Die Entscheidung in und rund um das Erdöl-Kartell Opec ist noch nicht gefallen. Entscheidend ist nun das Durchringen zu einer weiteren Förderdrosselung, in der Hoffnung, den Ölpreisverfall wieder zu stabilisieren oder gar in die umgekehrte Richtung zu schicken. Der von den zahlreichen Marktanalysten nach vorne gerichtete Weitblick zeigt jedoch eine weiter nachlassende Nachfrage. Auslöser seien empfindliche globale Konjunktur-Dämpfer aufgrund des Corona-Virus. Die Krankheit scheint sich nun auch in Afrika zu verbreiten. Der erste Fall sei nun bestätigt worden. Die Zeichen stehen somit auf noch mehr Druck auf die allgemeinen Ölpreise.

Der Euro hat zumindest den weiteren Absturz gegenüber dem US-Dollar „vermeiden“ können. Es ging sogar ein kleines Stück aufwärts. Doch die Gefahrenzone auch aufgrund der nicht abreißen wollenden Hiobsbotschaften zur wirtschaftlichen Lage in der Eurozone ist noch längst nicht verlassen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.