Heizölpreis am Dienstag auf neuem Jahrestief 2015 – Steigende Preise erwartet

Heizölmarkt August 2015-


Am Dienstag können die Heizölkunden (noch) von weiter gefallenen Heizölpreisen und einem neuen Jahrestief 2015 profitieren. Der Preissturz ging mit einer Differenz von -80 Cent / -80 Rappen pro 100 Liter weiter. Die Rohölpreise legten bis zu den Mittagsstunden jedoch wieder zu und der Euro drehte in eine Abwärtsbewegung.

Ölförderung

Heizölpreise bauten Jahrestief 2015 aus – Höhere Preise am Mittwoch erwartet

Die Finanzmärkte drohen wieder einmal aus den Fugen zu geraten

Nachdem es am Montag auch die Handelsplätze der Wall Street erwischte, war der erdrutschartige Preisverfall für Rohöl und damit auch für Heizöl nicht mehr aufzuhalten. In Asien begann es, in Europa setzte es sich fort und die USA waren letztendlich auch nicht immun gegen Börsen-Schocks.

Chinas wirtschaftliche Einbrüche – oder auch maßlose Überschätzung bei den Erwartungen – setzten den Rohölmärkten am kräftigsten zu. Die zweitgrößte Wirtschaftsnation kann das in der Traumwelt der Finanzmarktteilnehmer angestrebte Wachstum nicht mehr erreichen. Mit der sich aufschaukelnden Abwärtsbewegung zwischen einbrechenden Börsenwerten und der eingeknickten Industrie traf man die Rohölmärkte an der empfindlichsten Stelle. Ein Massenabnehmer wird scheinbar doch nicht so viel vom Erdöl brauchen können, wie es die Förderer gerne verkaufen wollten.

Der Schock scheint bereits am Dienstag zu weichen. Die Preise für US-Öl WTI und Nordsee-Öl Brent stiegen bis zu den Mittagsstunden wieder an. Der Euro verlor gegenüber dem US-Dollar ein paar Einheiten. Am Mittwoch kann durchaus mit höheren Heizölpreisen gerechnet werden.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 25. August 2015, 12:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis zum Dienstagmittag um +1,63 US-Dollar auf 44,15 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Dienstag rund 50,55 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund -0,80 Euro bzw. -0,80 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss am Montag.
Der Euro notierte bei 1,1539 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.