Heizölmarkt startet ruhig in den Donnerstag – Fallende Preise erwartet

Heizölmarkt Juni 2015-


Äußerst ruhiger Einstieg des Heizölmarktes in den Donnerstag. Für Heizölkunden präsentiert sich in den ersten Stunden ein um rund 30 Cent / 30 Rappen günstigerer Heizölpreis (pro 100 Liter). Derzeit fallen die Rohölpreise und der Euro steigt an.

Ölförderung

Fed brachte den US-Dollar zum Schwächeln. Heizölkunden profitieren vom ansteigenden Euro

Marktteilnehmer interpretieren Fed-Protokoll nach „Lust und Laune“

Heizöl startet etwas günstiger in den Donnerstag, nachdem am Vortag die Preise noch leicht anstiegen. Das Protokoll der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wurde mit Hochspannung erwartet und die Reaktionen an den Märkten danach waren sehr unterschiedlich.

Der US-Dollar knickte ein und hob dadurch den Euro empor. Die Rohölpreise sind zum Einstieg in den Donnerstag auf Rückzug. Sollte der Trend anhalten, können Heizölkunden im Laufe des Tages noch von deutlich fallenden Preisen profitieren.

Die Nordsee-Ölsorte Brent verlor in den ersten Zügen des Handelstages 0,17 US-Dollar und kostet derzeit 63,60 Dollar pro Fass. WTI fiel mit einem Minus von 0,31 US-Dollar etwas deutlicher und notiert bei 59,94 US-Dollar. Der Profit für den Euro durch den Absacker beim US-Dollar resultierte in einem derzeitigen Kurs von 1,1355 Dollar. Die Vorzeichen für fallende Heizölpreise stehen im Augenblick sehr günstig.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 18. Juni 2015, 08:30 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel in den ersten Zügen des Handelstages am Donnerstag um -0,17 US-Dollar auf 63,60 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab. Der durchschnittliche Heizölpreis beträgt zum Einstieg in den Donnerstag 62,86 Euro pro 100 Liter und liegt damit um -0,30 Euro, bzw. um -0,30 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss vom Vortag. Der Euro notierte bei 1,1355 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.