Heizölpreise nach Osterfeiertage etwas billiger

Heizölkosten März 2016-


Die Heizölpreise starten nach Ostern mit knapp 50 Cent / 50 Rappen pro 100 Liter Preisabschlag. Über die Osterfeiertage sind die Preise an den Rohölmärkten etwas abgedriftet. Der Eurokurs verlief relativ stabil.

Ölförderung

Heizölpreise sind über die Osterfeiertage nicht aus der Spur gebracht worden

Ölvorräte und spekulative Ölfördermengen

Über das Osterwochenende sind die Preise für Brent und WTI im Gesamten leicht gefallen. Der gestrige Stand zum Handelsschluss für Nordsee-Öl Brent lautete 41,04 US-Dollar pro Fass und für US-Öl WTI 39,62 Dollar. Am Ostermontag wiesen die Preise für beide Ölsorten eine aufstrebende Tendenz auf.

Der auf die Ölpreise meiste lastende Druck kam aus der Ecke der Lagerbestände in den USA. Bis auf das Produkt Benzin sind die Bevorratungen teils massiv angestiegen. Für etwas Beruhigung sorgten die Meldungen über rückläufigen Förderquellen in den Staaten. Das suggeriert wiederum ein Nachlassen beim Angebot.

Die Gemeinschaftswährung Euro verharrt nach wie vor im Bereich von knapp unter 1,12 US-Dollar. Der Devisenmarkt steuerte für die Bildung der Heizölpreise während und nach Ostern kaum etwas bei.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Dienstag, den 29. März 2016, 08:15 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel über die Osterfeiertage um -1,19 US-Dollar auf 41,04 US-Dollar pro Fass ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zum Einstieg in den Dienstag 43,72 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund -0,50 Euro, bzw. -0,50 Franken unter dem Preis vom Donnerstagabend.

Der Euro notierte bei 1,1187 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.