Heizölmarkt geht November in aller Ruhe an

Heizölpreise November 2018-


Der Heizölmarkt ging den neuen Monat November mit Ruhe an. Zum Auftakt in den Donnerstag lagen die Heizölpreise auf gleicher Höhe wie zum gestrigen Monatsabschluss Oktober.

Ölförderung

Minimaler Preisaufschlag für Heizöl trotz rückläufiger Rohölpreise

Wenig Bewegung an Rohöl- und Devisenmärkten

Die Rohölmärkte sind zum gestrigen Abschluss Oktober relativ ruhig verlaufen. Die Preise ließen sogar etwas nach. Donnerstagfrüh kosteten Brent (Norsee-Öl) und WTI (US-Öl) als vor rund 24 Stunden.

Den Heizölpreisen blieben die nachlassenden Notierungen jedoch verwehrt. Bis zum gestrigen Handelsschluss kam zwar nur ein weiterer Cent oben drauf, aber immerhin entgegengesetzt zu den Entwicklungen an den Rohölmärkten. Der Donnerstag startete vorerst ruhig. Zum Auftakt in den Donnerstag lagen die durchschnittlichen Bestellpreise für Heizöl auf gleicher Höhe wie gestern Abend.

Ebenfalls ruhig ging es in der „Devisen-Abteilung“ zu. Der Euro glänzt derzeit durch seine relativ stabile Schwäche gegenüber dem US-Dollar. Angesichts der eher stagnierenden Wirtschaftsdaten innerhalb der Eurozone ist mit einem auflebenden Kraftakt auch nicht zu rechnen.

Rohöl- und Heizölpreise am
Donnerstag, den 01. November 2018, 07:30 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten in unterschiedliche Richtungen.

  • Preis für WTI: 64,87 US-Dollar
  • Preis für Brent: 74,50 US-Dollar
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1341 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 86,45 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagfrüh
gegenüber dem Vorabend unverändert.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE            

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit

Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.