Heizölmärkte sind Ende August milde gestimmt

Heizölpreise August 2016-


Die Heizölmärkte sind zum Ausklang des Monats August milde gestimmt. Der Preis für 100 Liter Heizöl lag am frühen Mittwochnachmittag um rund 65 Cent / 65 Rappen niedriger als am Vorabend. Die Rohölmärkte tendieren weiter abwärts.

Ölförderung

Abwärtstrend zum Einstieg September in Sicht

Der Euro hält gegen Heizölpreisrückgang etwas entgegen

Die Preise der Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) rutschen auch am letzten Tag im August weiter ab. Bis zum frühen Nachmittag verlor Brent rund 0,66 US-Dollar pro Fass (159 Liter) und WTI 0,39 Dollar. Brent und WTI vergrößerten den Abstand zu 50 Dollar um ein weiteres Stück.

Der Euro tendiert ebenfalls nach unten, jedoch in einem geringeren Ausmaß als die Ölpreisrückgänge. Dennoch steuert der für Heizölkunden wichtige Wechselkurs dem Preisabrutsch entgegen. Die Zeichen stehen derzeit auf eine fortgesetzte Abwärtsbewegung in den ersten Tagen des Septembers.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 31. August 2016, 14:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel bis zum frühen Nachmittag um -0,66 US-Dollar auf 47,75 US-Dollar pro Fass ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug kurz vor Mittag 50,10 Euro pro 100 Liter und lag damit um -0,65 Euro bzw. -0,65 Franken unter dem Preis vom Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1137 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.