Donnerstag, den 20. September 2018

Heizölmärkte in Bewegung – Am Donnerstag direkt nach oben

Heizölpreise August 2018


Die Heizölmärkte sind in Bewegung geraten und zwar direkt in die Aufwärtsrichtung. Am Donnerstag startete Heizöl mit einem Preisaufschlag um rund 60 Cent bzw. 60 Rappen.

Ölförderung

Heizölpreise verließen die Phase der Ruhe in direkter Aufwärtsfahrt

Rohölpreise zogen nach Lager-Daten USA kräftig an

Die Ruhe an den Rohöl- und Heizölmärkten hielt am Mittwoch nur für die ersten Stunden des Vormittags an. Bis zum Handelsschluss kletterten die Heizölpreise deutlich nach oben und zum Auftakt in den Donnerstag kamen weitere 60 Cent bzw. 60 Rappen pro 100 Liter hinzu. Damit liegen die durchschnittlichen Bestellpreise um gut 1,50 Euro bzw. um 1,50 Franken höher als noch vor 24 Stunden.

Antreibende Kraft waren die „losgetretenen“ Rohölnotierungen aufgrund der gesunkenen Ölvorräte in den USA. Da die Staaten derzeit das Maximum aus ihren Quellen herauspumpen, gehen die Marktteilnehmer von einer angezogenen Nachfrage aus. WTI (US-Öl) zog unmittelbar an und Brent (Nordsee-Öl) zog in die gleiche Richtung los. Die Heizölpreise könnten im Laufe des heutigen Handelstages wieder etwas fallen, da die wichtigen Ölsorten mit Abschlägen starteten. Offenbar setzt wieder ein „kurzer Trend“ der Gewinnmitnahmen ein.

Der Euro hielt sich bei der Preisbildung von Heizöl zurück. Der Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar verhielt sich in den letzten Stunden unspektakulär.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 23. August 2018 um 08:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit je einem negativen Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Donnerstagvormittag bei 74,60 US-Dollar und der für WTI bei 67,90 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagvormittag bei 70,16 Euro pro 100 Liter. Die Heizölpreise lagen damit um rund 60 Cent / 60 Rappen höher als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1556 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –  Heizölpreise AT Österreich  –  Heizölpreise CH Schweiz

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

  MeinOekoTarif_728x90

Quelle Heizölpreise:

  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Preisabschlag bei Heizöl schmilzt am Montag ab
Preisabschlag bei Heizöl schmilzt am Montag ab

Heizölpreise September 2018 – Zum Auftakt in die neue Handelswoche im September startete der Heizölpreis mit einem deutlichen Abschlag, der jedoch im Laufe des Montags... 

Gefallene Ölpreise & abgerutschter Dollar drücken Heizölpreise
Gefallene Ölpreise & abgerutschter Dollar drücken Heizölpreise

Heizölpreise September 2018 – Gefallene Ölpreise sowie ein abgerutschter US-Dollar sorgten am Freitag für um rund 80 Cent bzw. 80 Rappen günstigere Heizölpreise. Zum... 

Auch am Donnerstag keine Entwarnung an Heizölmärkten
Auch am Donnerstag keine Entwarnung an Heizölmärkten

Heizölpreise September 2018 – Noch keine Entwarnung an den Heizölmärkten, trotz des um gut 10 Cent bzw. 10 Rappen gefallenen Durchschnittspreises zum Auftakt in den Donnerstag. Beunruhigte... 

Heizölpreise weiter im Rückzug – Auf unter 76€ gefallen
Heizölpreise weiter im Rückzug – Auf unter 76€ gefallen

Heizölpreise September 2018 – Die Heizölpreise befinden sich wieder etwas im Rückzug und fielen zwischenzeitlich nach einem Abschlag um gut 45 Cent (pro 100 Liter) auf... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Preisabschlag bei Heizöl schmilzt am Montag ab
Preisabschlag bei Heizöl schmilzt am Montag ab

Heizölpreise September 2018 – Zum Auftakt in die neue Handelswoche im September startete der Heizölpreis mit einem deutlichen Abschlag, der jedoch im Laufe des Montags... 

Gefallene Ölpreise & abgerutschter Dollar drücken Heizölpreise
Gefallene Ölpreise & abgerutschter Dollar drücken Heizölpreise

Heizölpreise September 2018 – Gefallene Ölpreise sowie ein abgerutschter US-Dollar sorgten am Freitag für um rund 80 Cent bzw. 80 Rappen günstigere Heizölpreise. Zum... 

Auch am Donnerstag keine Entwarnung an Heizölmärkten
Auch am Donnerstag keine Entwarnung an Heizölmärkten

Heizölpreise September 2018 – Noch keine Entwarnung an den Heizölmärkten, trotz des um gut 10 Cent bzw. 10 Rappen gefallenen Durchschnittspreises zum Auftakt in den Donnerstag. Beunruhigte... 

Heizölpreise weiter im Rückzug – Auf unter 76€ gefallen
Heizölpreise weiter im Rückzug – Auf unter 76€ gefallen

Heizölpreise September 2018 – Die Heizölpreise befinden sich wieder etwas im Rückzug und fielen zwischenzeitlich nach einem Abschlag um gut 45 Cent (pro 100 Liter) auf... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.