Heizölmärkte ignorierten Ölmarktentwicklungen

Heizölpreise Juli 2020 –


Die Heizölmärkte haben von den kurz vor dem Wochenende leicht gefallenen Ölpreisen wohl keine Notiz genommen. Am Montag gab es sogar einen Aufschlag, allerdings im minimalen Umfang.

Erdölpumpe

Marktbewegungen verliefen in engeren Grenzen

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 06. Juli 2020, 05:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,38 US-Dollar
Brent: 42,93 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1281 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich Montagmorgen jeweils unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 318,56 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
44,93 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgen um 0,02 Euro (+0,04 %) höher als am Wochenende.


Ölpreiskorrektur aufgrund von Heim geholter Gewinne

Am vergangenen Freitag rutschten die Preise der wichtigen Referenz-Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) etwas ab. Die Heizölpreise allerdings zogen bis zum Freitagabend um rund 30 Cent pro 100 Liter an. Über das Wochenende blieb es relativ ruhig und am Montag erhielten die Heizöl-Bestellpreise einen weiteren kleinen Aufschlag von 3 Cent pro 100 Liter. Als Grund für den Rückgang der Ölpreise werden von Marktanalysten diverse Gewinnmitnahmen am meisten favorisiert. Gemäß der Verzögerungen zwischen den Rohöl- und Heizölmärkten könnte der heutige Miniaufschlag wieder kompensiert werden. Mit im Spiel ist stets der Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar. An dieser Stelle hat sich allerdings wenig getan. Die Gemeinschaftswährung holte sich vom US-Dollar wieder ein paar Punkte zurück. Die Aufwärtsrichtung des Euros zum Wochenauftakt könnte einen diversen Preisnachlass für Heizöl unterstützen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.