Heizölmärkte bleiben in ruhigen Gewässern

Heizölpreise September 2020 –


Die Rohöl- und Heizölmärkte blieben auch zum gestrigen Wochenauftakt in ruhigen Gewässern. Am Dienstag profitieren Heizölkunden zum Tageseinstieg von einem kleinen Preisabschlag.

Ölförderung

Leichtes Auf und Ab – Ruhige Marktlage auch am Dienstagmorgen

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 29. September 2020, 07:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,37 US-Dollar
Brent: 42,26 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1675 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 277,78 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
39,41 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Dienstagmorgens um 0,05 Euro (-0,13 %) günstiger als am Montagabend.


Keine „außergewöhnlichen“ Entwicklungen in Sicht

Die Notierungen der wichtigen Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) blieben auch am gestrigen Handelstag auf relativ stabilen Pfaden. Es ging etwas aufwärts und die Heizölpreise wurden aufgrund des „passiven“ Euros entsprechend mit in die Höhe gezogen. Der Umfang blieb jedoch sehr überschaubar. Mit dem Start des Dienstags ging es auch schon wieder um wenige Cent abwärts. Da nach wie vor „außergewöhnlich neue“ Entwicklungen ausbleiben, dürfte sich dieses Schauspiel in den Ölmärkten auch weiterhin fortsetzen. In den ersten Morgenstunden rutschten Brent und WTI leicht abwärts, wobei der Euro gegenüber dem US-Dollar nur hauchdünn in die Pluszone wechselte. Der Dienstag dürfte für Heizölkunden voraussichtlich keine Überraschungen parat haben.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.