Mittwoch, den 14. November 2018

Heizölmärkte am Freitag wieder etwas entspannter

Heizölpreise November 2018


Am Freitag tritt an den Heizölmärkten nach Tagen der steilen Preisanstiege wieder etwas Entspannung ein. Zum Auftakt in den letzten Handelstag der Woche ließen die Heizölpreise um rund 25 Cent bzw. 25 Rappen nach.

Ölförderung

Heizölpreise folgen wieder etwas den Rohölmarkt-Vorgaben

Rohölpreise fielen auf niedrigsten Stand seit 6 Monaten

Die angespannte Lage bei den hiesigen Treibstofflagern scheint sich wieder etwas entspannt zu haben und die Vorgaben der Rohöl- und Devisenmärkte zeigen wieder etwas Wirkung. Am Freitag kosteten 100 Liter Heizöl zum Tagesauftakt rund 25 Cent bzw. 25 Rappen weniger als zum gestrigen Abend. Dieser Preisabschlag folgte sichtlich den Vorgaben aus den Rohölmärkten.

Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) rutschten förmlich ab und starteten am Freitag mit wenig Motivation für Bewegung. Immerhin landeten die Rohölpreise auf dem niedrigsten Stand seit rund sechs Monaten. Gemäß den gefallen Notierungen hätten die Heizölpreise getrost noch deutlicher fallen können.

Der Euro „überraschte“ mit seinem Anstieg auf über 1,14 US-Dollar. Mit diesem Sprung nach oben trat die Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich wieder als Mitgestalter für günstigere Heizölpreise ein.

Rohöl- und Heizölpreise am
Freitag, den 02. November 2018, 09:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten in unterschiedliche Richtungen.

  • Preis für WTI: 63,54 US-Dollar
  • Preis für Brent: 72,90 US-Dollar
  • Wechselkurs 1 Euro: 1,1437 US-Dollar
  • Durchschnittlicher Heizölpreis: 86,22 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Freitagmorgen
gegenüber dem Vorabend um rund 25 Cent / 25 Rappen pro 100 Liter günstiger.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

  MeinOekoTarif_728x90

Quelle Heizölpreise:

GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , ,

Relevante Berichte zum Thema


Heizölpreise Mitte November quasi im freien Fall

Heizölpreise Mitte November quasi im freien Fall

Heizölpreise November 2018 – Von einem freien Fall der Heizöpreise zu sprechen, wäre etwas übertrieben, aber Sturzflug trifft es allemal. Am Mittwoch starteten die Bestellpreise für Heizöl... 

Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen Zick-Zack-Kurs

Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen Zick-Zack-Kurs

Heizölpreise November 2018 – Die Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen derzeit einen Zick-Zack-Kurs. Zum gestrigen Wochenauftakt mit hohen Zuschlägen, um letztendlich nach einem Abrutschen am... 

Heizölpreise starteten mit kräftigen Aufschlägen in den Montag

Heizölpreise starteten mit kräftigen Aufschlägen in den Montag

Heizölpreise November 2018 – Die Heizölpreise legten am Montag mit einem kräftigen Zuschlag um rund 1,80 Euro bzw. 1,80 Franken los und folgten somit den steilen Anstieg an den Rohölmärkten. Der... 


Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Heizölpreise Mitte November quasi im freien Fall

Heizölpreise Mitte November quasi im freien Fall

Heizölpreise November 2018 – Von einem freien Fall der Heizöpreise zu sprechen, wäre etwas übertrieben, aber Sturzflug trifft es allemal. Am Mittwoch starteten die Bestellpreise für Heizöl... 

Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen Zick-Zack-Kurs

Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen Zick-Zack-Kurs

Heizölpreise November 2018 – Die Rohöl- und Heizölmärkte vollziehen derzeit einen Zick-Zack-Kurs. Zum gestrigen Wochenauftakt mit hohen Zuschlägen, um letztendlich nach einem Abrutschen am... 

Heizölpreise starteten mit kräftigen Aufschlägen in den Montag

Heizölpreise starteten mit kräftigen Aufschlägen in den Montag

Heizölpreise November 2018 – Die Heizölpreise legten am Montag mit einem kräftigen Zuschlag um rund 1,80 Euro bzw. 1,80 Franken los und folgten somit den steilen Anstieg an den Rohölmärkten. Der... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.